11.05.2012 07:35 Libretto von Brigitte Fassbaender nach William Shakespeare

Theater in Innsbruck: Shylock - das Musiktheater von Stephan Kanyar bis 6.7.2012

(c) Tiroler Landestheater

Von: Dagmar Grohmann

Ein Musical entsteht. Ein Thema fasziniert – wie sollte es anders sein – von Shakespeare inspiriert: Der Kaufmann von Venedig – von Shakespeare als „Comedy“ bezeichnet, ein komplexes menschlich-unmenschliches Geschehen um den Kaufmann Antonio und den Juden Shylock – eine der ganz großen Figuren der Weltliteratur. Was ist geschehen? Warum hasst Shylock den Antonio so sehr, dass er sich aus dessen Leib ein Pfund Fleisch herausschneiden will, wenn ein Kredit, den er ihm gewährt hat, nicht pünktlich zurückbezahlt wird? Um diese zentrale Frage und die Biographie des Shylocks kreist das neue Musical von Stephan Kanyar und Brigitte Fassbaender, die damit ihre bei Lulu – Das Musical begonnene erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen. Shylock! – ein brisantes, anrührendes, aufwühlendes Thema – das sich für das Genre Musical anbietet, in all seiner Farbigkeit und Lebendigkeit. Pierre Wyss, der erfahrene Musical-Experte und Choreograph, wird die szenische Umsetzung vornehmen im Verein mit Helfried Lauckner und Michael D. Zimmermann, die verantwortlich für die Ausstattung sind. Eine erneute, große Herausforderung, der sich alle Beteiligten mit Enthusiasmus und Ideenreichtum stellen. Eine „Welturaufführung“, die Hochspannung gewährleistet!

SHYLOCK: WARUM IST MEIN BEGEHREN SCHLECHT? / WARUM DENN GNADE VOR DEM RECHT? / BLUTEN WIR NICHT, WENN IHR UNS STECHT?

 

Musical von Stephan Kanyar
Libretto von Brigitte Fassbaender nach William Shakespeare

 

Dagmar Grohmann
Medien & Kommunikation
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck

 

T: 0512-52074-354
F: 0512-52074-356
M: d.grohmann@landestheater.at
www.landestheater.at

Weiterführende Links:
http://www.landestheater.at