09.08.2014 09:00 Acht Produkt ionen

Theater in Hamburg: Hamburger Theater Festival 2014 - die ganze Energie und Emotionalität des Theaters erleben

theater hamburg

Acht Produktionen mit acht unterschiedlichen, kraftvollen Regiehandschriften und vielen großen SchauspielerInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum; Bild 1: Reinhard Werner / Burgtheater

hamburg theater festival

Bild 2: (c) Bernd Uhlig

schauspiel hamburg

Bild 3: (c) Arno Declair

gift theater hamburg

Bild 4: (c) Matthias Horn

Von: GFDK - Hamburger Theater Festival

In diesem Herbst können Hamburger Theaterfreunde und ihre Gäste im Rahmen des Hamburger Theater Festivals wieder die ganze Energie und Emotionalität des Theaters erleben.

Theater in Hamburg

Acht Produktionen mit acht unterschiedlichen, kraftvollen Regiehandschriften und vielen großen Schauspielerinnen und Schauspielern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zeigen ihre Kunst.

Gezeigt werden die acht eingeladenen Produktionen aus Wien, Zürich, Berlin un d München/Gent im Thalia Theater, im Schauspielhaus, auf Kampnagel und im St. Pauli Theater.

Erstmals sind eine (Theater - )Dokumentation, Maskentheater und Tanztheater dabei, Produktionen, die national und international Furore machen, die Menschen zutiefst berühren und zu Begeisterungsstürmen hinreißen.

DIE LETZTEN ZEUGEN
Eine Produktion des Burgtheaters Wien.

Hamburger Spielort: Deutsches Schauspielhaus. Regie: Matthias Hartmann. Mit den Zeitzeugen Lucia Heilmann, Vilma Neuwirth, Suzanne-Lucienne Rabinovici, Marko Feingold, Rudolf Gebhard, Ari Rath und den Schauspielern Mavie Hörbiger, Dörte Lyssewski, Peter Knaack, Daniel Sträßler
So, 28. September 2014, Beginn 19 Uhr

DIE PERSER
Eine Produktion des Deutschen Theaters Berlin

Hamburger Spielort: Thalia Theater. Regie: Dimiter Gotscheff. Mit: Samuel Finzi, Wolfram Koch, Margit Bendokat, Almut Zilcher

Freitag, 10. Oktober 2014, Beginn um 20 Uhr

ZWISCHENFÄLLE 
Eine Produktion des Burgtheaters Wien

Hamburger Spielort: Deutsches Schauspielhaus. Regie: Andrea Breth. Mit: Andrea Clausen, Corinna Kirchhoff, Elisabeth Orth, Johanna Wokalek, Daniel Sträßer, Roland Koch, Markus Meyer, Hans-Michael Rehberg, Udo Samel, Peter Simonischek

So., 19. Oktober 2014, Beginn 19 Uhr
Mo., 20. Oktober 2014, Beginn 19 Uhr

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS 
Eine Produktion des Deutschen Theaters Berlin

Hamburger Spielort: Kampnagel. Regie: Michael Thalheimer. Mit: Kathleen Morgeneyer, Christoph Franken, Meike Droste, Andreas Döhler, Almut Zilcher, Peter Moltzen, Alexander Khuon u. a.

Do., 30. Oktober 2014, Beginn um 20 Uhr
Fr., 31. Oktober 2014, Beginn um 20 Uhr

INFINITA 
Eine Produktion der Familie Flöz, Berlin, Admiralspalast und Theaterhaus Stuttgart

Hamburger Spielort: Kampnagel. Regie: Michael Vogel, Hajo Schüler. Von und mit: Björn Leese, Benjamin Reber, Hajo Schüler, Michael Vogel

Sa., 1. November 2014, Beginn 20 Uhr

DER DIENER ZWEIER HERREN
Eine Produktion des Schauspielhauses Zürich

Hamburger Spielort: Thalia Theater. Regie: Barbara Frey. Mit: Michael Maertens, Robert Hunger-Bühler, Gottfried Breitfuss, Carolin Conrad, Lambert Hamel, Marie Rosa Tietjen u. a.

Mi., 5. November 2014, Beginn um 20 Uhr
Do., 6. November 2014, Beginn um 20 Uhr

GIFT 
Eine Produktion des Deutschen Theaters Berlin

Hamburger Spielort: St. Pauli Theater. Regie: Christian Schwochow. Mit: Dagmar Manzel, Ulrich Matthes

Di., 11. November 2014, Beginn um 20 Uhr
Mi., 12. November 2014, Beginn um 20 Uhr

TAUBERBACH
Eine Koproduktion der Münchner Kammerspiele mit Les Ballets C de la B, NT Gent u.a.
Ein Gemeinschaftsprojekt des Hamburger Theater Festivals mit Kampnagel

Hamburger Spielort: Kampnagel. Regie und Konzept: Alain Platel. Von und mit: Bérengère Bodin, Elsie de Brauw, Lisi Estaras, Ross McCormack, Elie Tass, Romeu Runa

Fr., 28. + Sa., 29. + So., 30. November 2014, Beginn jeweils um 20 Uhr

Freunde der Kunst

28. September - 30. November 2014

presse@remove-this.hamburgertheaterfestival.de