24.05.2014 08:00 Oper von Ludger Vollmer

Theater in Freiburg: Gegen die Wand - erzählt wird die Geschichte der jungen Deutschtürken Sibel und Cahit

theater freiburg

Ludger Vollmer verwendet nicht nur klassische Orchesterinstrumente, sondern auch traditionelle türkische Instrumente, die dem Stück einen fremden, dem Sujet angemessenen eigenen Klang verleihen; © Maurice Korbel

oper freiburggegen die wind freiburg opergegen die wind theater freiburg
Von: GFDK - Theater Freiburg

Erzählt wird die Geschichte der jungen Deutschtürken Sibel und Cahit.

Theater in Freiburg

Sibel geht mit Cahit eine Scheinehe ein, um den engen Moralvorstellungen ihrer Familie zu entfliehen. Ihr Lebens- und Liebeshunger stürzt sie in zahllose Affären. Doch Cahit spürt, dass er sich tatsächlich in seine (Schein-)Ehefrau verliebt hat. Im Affekt erschlägt er einen ihrer Exgeliebten. Sibel erkennt ihrerseits ihre Liebe zu Cahit und verspricht, auf ihn zu warten, solange er im Gefängnis sitzt. Doch das gelingt ihr nicht. In Istanbul beginnt sie ein neues Leben.

Freunde der Kunst

Der Komponist Ludger Vollmer hat für diese Geschichte eine energiegeladene, emotionale Musik geschrieben. Er verwendet nicht nur klassische Orchesterinstrumente, sondern auch traditionelle türkische Instrumente, die dem Stück einen fremden, dem Sujet angemessenen eigenen Klang verleihen. 2008 wurde »Gegen die Wand« in Bremen uraufgeführt in der Inszenierung von Michael Sturm – er wird in Freiburg seine Arbeit an diesem eindrücklichen Werk fortsetzen und gemeinsam mit dem Komponisten Ludger Vollmer eine Freiburger Fassung erarbeiten.


bettina.birk@remove-this.theater.freiburg.de