11.08.2014 08:00 HELLERAU

Theater in Dresden: Study # 3 - wurde von William Forsythe kreiert

theater dresden

(c) Umberto Favretto

hellerau dresdenstudy 3 theater dresdenForsythe Company theaterForsythe Company hellerau
Von: GFDK - Mechthild Rühl

Die Forsythe Company beginnt die Spielzeit 2014/2015 mit der Dresdenpremiere der Forsythe Choreografie Study # 3 am 11. September in HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden.

Theater in Dresden

Dieses Stück wurde 2012 von William Forsythe kreiert und im Teatro Grande in Brescia uraufgeführt. Study # 3 gastierte seither in London, Köln und Antwerpen. Weitere Aufführungstermine stehen am 12., 13., 14., 17., 18., 19., 20. September, jeweils 20 Uhr in HELLERAU auf dem Spielplan.

Study # 3

Eine Choreografie von William Forsythe

11., 12., 13., 14., 17., 18., 19., 20. September, 20 Uhr

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Puccinis Oper »Madama Butterfly«, bei ihrer La Scala Premiere verspottet für das entlarvte Stützen auf Motive aus seinen anderen Werken, wurde leicht geändert und mit großem Beifall bei der anschließenden Premiere im Teatro Grande in Brescia gefeiert.

Freunde der Kunst

Durch das Entstehen von »Study # 3« im selben Theater hat Forsythe sowohl über die Relevanz des Veranstaltungsortes als auch den zufälligen Parallelen zwischen Puccinis Oper und seinen eigenen Werken reflektiert. Die daraus resultierende Wieder-Präsentation stimmlicher und körperlicher Elemente aus 30 Jahren Forsythes Repertoire ermöglicht die Entwicklung einer neuen kontrapunktierten, kinetischen Oper innerhalb von Kontexten, die zugleich fremd und vertraut sind.

Kein Einlass für Kinder unter 6 Jahren.

mechthild.ruehl@theforsythecompany.de