16.03.2014 08:00 von Laura Naumann

Theater in Bochum: Raus aus dem Swimmingpool, rein in mein Haifischbecken feiert Premiere

Laura Naumann theater bochum

Für ihre Karriere in einer Unter­nehmensberatung ist Moana bereit, Opfer zu bringen; Foto: Diana Küster

theater bochumschauspiel bochumRaus aus dem Swimmingpool bochum
Von: GFDK - Schauspielhaus Bochum

Für ihre Karriere in einer Unter­nehmensberatung ist Moana bereit, Opfer zu bringen. Dabei vergisst sie nicht einmal ihre Mitmenschen: Nachdem der Vater mit der Pflege­tochter durchbrannte, ist sie wieder bei ihrer Mutter Christiane einge­zogen. Die hält nichts von Moanas Berufswahl und glaubt als Nachrich­tensprecherin noch an die aufkläre­rische Wirkung des Journalismus.

Theater in Bochum

Doch inzwischen wurmt sie, dass alle Informiertheit über die Probleme der Welt am Ende nichts nützt, wenn keiner etwas unternimmt. Moanas Freund Boris dagegen kommt mit der Welt und den Widrigkeiten sei­nes Jobs als Flugbegleiter eigentlich ganz gut zurecht. So navigieren sich die drei durch ihre selbst gewählten Lebensentwürfe. Doch eines Ta­ges bricht sich Moana beide Arme und Christiane stellt mitten in den 20-Uhr-Nachrichten die Sinnfrage. Jetzt gerät plötzlich alles ins Schwan­ken und in Bewegung.  In ihrem neuen Stück stellt Laura Naumann ihren Figuren und uns humorvoll die völlig unironische, einfachste und schwierigste Lebens­frage: Was ist zu tun?

Freunde der Kunst

„Die gerade beginnende Theatersaison hat ihre erste Entdeckung“, schrieb Kritiker Stefan Keim im September 2012 über die junge Autorin Laura Naumann nach der Uraufführung ihres Stücks „Demut vor deinen Taten Baby“. Laura Naumann, die in Hildesheim Kreatives Schreiben studierte und zu dem ebenfalls für Furore sorgenden jungen Theaterkollektiv „machina eX“ gehört, war Preisträgerin beim Treffen Junger Autoren der Berliner Festspiele und erhielt den Münchner Förderpreis für neue deutschsprachige Dramatik. Ihre Stücke, die durch eine kraftvolle Sprache, Wortwitz-Salven und temporeiche Handlungsstränge bestechen, schleudern Figuren in eine von medialen Wirklichkeiten verzerrte Welt. Für das Schauspielhaus Bochum schreibt sie nun mit „Raus aus dem Swimmingpool“ ihre erste Auftragsarbeit.

choenmanns@remove-this.bochum.de