22.03.2013 09:00 Novelle um Liebesabenteuer

Theater in Bad Kissingen: Von Weltlust und Weltverzweiflung - Theater Greve mit Voltaires „Candide“ im Kurtheater am 21.3.2013

theater in Bad Kissingen: Von Weltlust und Weltverzweiflung - Theater Greve mit Voltaires „Candide“ im Kurtheater am 21.3.2013

(c) Bay. Staatsbad Bad Kissingen

Von: GFDK - Bayer. Staatsbad Bad Kissingen

Schon für Nietzsche war er „einer der größten Befreier des Geistes“ und auch heute noch wird Voltaire als besonders einflussreicher Autor der europäischen Aufklärung gefeiert. Mit Witz, exzellenter Sprache und hoher Differenzierung beleuchtet er den Menschen auch in seinem Stück „Candide oder der Optimismus“, welches im Rahmen des Theaterrings am Donnerstag, den 21. März, um 19:30 Uhr im Kurtheater aufgeführt wird. Die Novelle um Liebesabenteuer, Kriege, Galeerensträflinge und Reisen wurde von Manfred H. Greve in der Produktion der Theater Greve GmbH für die Bühne bearbeitet.

Es ist ein Theaterstück, welches sich mit der Welt, mit der Gesellschaft und mit dem Menschen auseinandersetzt. Weltlust, Welteroberung, Welterfahrung, Weltverzweiflung, ja – auch der Umgang des Menschen mit Naturkatastrophen. Das Erdbeben von Lissabon, welches im Jahre 1755 hereinbrach, spielt dabei eine zentrale Rolle, denn durch selbiges wird nicht nur die vorherrschende Zivilordnung, sondern auch Candides Glaube an diese Welt als „beste aller möglichen Welten“ erschüttert. Neben Naturkatastrophen begegnen Candide auf seiner weiteren Weltreise vor allem auch von Menschenhand verursachte Notlagen und es tauchen immer mehr Zweifel an der Wohleingerichtetheit unserer Welt auf.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im Alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@remove-this.badkissingen.de. 

Kontakt

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Am Kurgarten 1

97688 Bad Kissingen

Fon 0971 8048-273

Fax 0971 8048-279

presse.kultur@badkissingen.de