08.07.2014 08:00 Musical in zwei Akten

Theater in Augsburg: My Fair Lady - Aschenputtel, Love-Story und eine große Portion Geschlechterkampf

theater augsburg

My Fair Lady erzählt den antiken Pygmalionmythos im nachviktorianischen England; (c) Nik Schölzel

musical theater augsburgmy fair lady augsburg
Von: GFDK - Theater Augsburg

Musik von Frederick Loewe nach George Bernard Shaws Schauspiel Pygmalion und dem Film von Gabriel Pascal. Buch von Alan Jay Lerner. Deutsch von Robert Gilbert.

Theater in Ausgburg

Ein wenig Aschenputtel, ein wenig Love-Story und eine große Portion Geschlechterkampf sind die Zutaten dieses Musical-Evergreens. My Fair Lady erzählt den antiken Pygmalionmythos im nachviktorianischen England. Vorlage ist die amüsante und intelligente Romanze George Bernard Shaws, in der ein Phonetikprofessor wettet, aus einem einfachen Blumenmädchen durch die richtige Spracherziehung eine große Dame machen zu können.

Freunde der Kunst

Dass das Objekt der Forschung auf seiner Eigenständigkeit beharrt und sich so gar nicht wie ein Forschungsgegenstand verhalten will, bringt den verschrobenen Phonetiker stärker aus der Ruhe als geplant.

veronika.schoernig@remove-this.augsburg.de