06.02.2013 07:00 Spieltrieb

Theater Duisburg: Tagträumer - Tragik und Komik liegen bei dieser Geschichte dicht beieinander bis zum 10.2.2013

Theater Duisburg: Tagträumer - Tragik und Komik liegen bei dieser Geschichte dicht beieinander bis zum 10.2.2013

(c) Sascha Kreklau

Von: GFDK - Theater Duisburg

Rose arbeitet als Verkäuferin im Supermarkt. In Tagträumen flüchtet sie sich weg von Grausamkeit, Verletzungen und Lieblosigkeit. In ihrem spärlich möblierten Zimmer hat sie die Welt draußen ausgesperrt. Doch dann tritt Cliff in ihr Leben. Sein Truck hat eine Panne und er sitzt in der Stadt fest. Sie begegnen sich an der Kuchentheke. Rose fasst sich ein Herz und lädt ihn zu sich nach Hause ein. Cliff lockt das schnelle Abenteuer, doch Rose verschließt sich seinen Annäherungsversuchen. Zwei Welten prallen aufeinander.

William Mastrosimone gehört zu den wichtigsten und meistgespielten zeitgenössischen Autoren Amerikas. Für seine lyrisch-sanfte Liebesgeschichte "Tagträumer" erhielt er 1982 den "Los Angeles Drama Critics' Circle Award" und den Preis für das Beste Off-Broadway-Stück. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit "Bis zu Äußersten" (Extremities), das 1985 auch verfilmt wurde.

Presse:

"Tragik und Komik liegen bei dieser Geschichte dicht beieinander. Die Balance der Dramatik zu halten, sie nicht ins Plakative, Vordergründige abdriften zu lassen, gelingt in dieser Inszenierung punktgenau und hinterlässt keinesfalls den Eindruck, dass sie 'nur' ein Jugendclub namens 'Spieltrieb' erarbeitet hat. Und mit Spiel-Trieb ausgestattet sind die beiden Jungendclub-Protatgonisten dieses Zwei-Personen-Stücks mächtig." Rheinische Post

"Für die Schauspieler bietet der Zweiakter ein reiches Tummelfeld, um ihre darstellerischen Künste zwischen Alltag und Illusion differenziert ausspielen zu können. Und da leistet das junge Schauspiel-Duo eine Menge. Das Foyer III bietet ideale Voraussetzungen für das intime Kammerspiel, das wahrhaftig mit einer spärlich möblierten Dachkammer auskommt." NRZ

Es spielen:

Jennifer Riahi (Rose)
Adrian Hildebrandt (Cliff)

Kontakt

Theater Duisburg
Neckarstraße 1
47051 Duisburg
Tel: 0203/3009-0

b.schmitz@stadt-duisburg.de