04.01.2017 07:12 im stadthaus ulm

Tanzperformance zum Thema Alzheimer-Demenz der Strado Compagnia Danza in Ulm

Strado Compagnia Danza

Die Tanzperformance der Strado Compagnia Danza zeigt, wie wertvoll auch die Zeit mit Alzheimer-Demenz sein kann. (c) Strado Compagnia Danza

Von: GFDK - Stadthaus Ulm

Sie tritt immer häufiger zugtage, die Alzheimer-Demenz, und beschwert das Leben vieler Familien. Mit dem Schwinden der körperlichen Kraft spielt oft auch der Geist dem Menschen einen Streich. Erlerntes kann plötzlich nicht mehr abgerufen werden, gerade Erlebtes ist Minuten später wie weggeblasen.

Vertraute Menschen werden fremd. Oft funktionieren aber Verbindungen in längst vergangene Zeiten; Kinderlieder, Gedichte oder Erinnerungen an weit zurückliegende Erlebnisse blitzen auf. Manch eingeübte Bewegung ist im Body Memory gespeichert. Äußere Reize, eine Musik, ein Rhythmus aktiviert sie. Teile von Bewegungen kommen an die Erinnerungs-Oberfläche und fügen sich mit anderen Sequenzen wie ein Puzzle ineinander.

Die Choreografie wird sich diesem ernsten Thema von zwei Seiten annähern. Sie wird die (Gefühls-) Welt eines erkrankten Menschen untersuchen, aber auch auf sein Umfeld blicken. Sie wird schauen, welche Prozesse Erkrankte wie Außenstehende durchlaufen - bis auch das Umfeld gelernt hat, die Krankheit anzunehmen. Und sie wird zeigen, wie wertvoll auch die Zeit mit Alzheimer-Demenz sein kann.

 

Studio der Strado Compagnia Danza in der Baumgartenstr. 5, 89231 Neu-Ulm.

Es tanzen Katharina Krummenacher, Ines Meißner, Hanna Münch und Leonie Walter

Choreografie: Domenico Strazzeri

Musik: João Hoyler Correia & Florian Lipphardt | Texte: Hanna Münch

Fotografie: Nik Schölzel

Kostüme: Christina Schlumberger | Bühne: Katrin Schwager | Licht: Paul Stauber

Training/Assistenz: Caterina Salvadori | Training: Ursula Frühe & Jeannette Füzesi

 

Premiere: Freitag, 30. Dezember 2016, 20 Uhr.

Silvestervorstellung am 31. Dezember 2016, 19 Uhr

Weitere Vorstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 4. bis 8. Januar 2017, sowie Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. Januar 2017, jew. 20 Uhr

 

Karten:

22 € / 18 € erm. im Vvk. im Stadthaus am Katalogstand, Ebene 3, sowie bei traffiti im ServiceCenter neue Mitte (Tel. 0731 / 166 2177), 24 € / 20 € erm. an der Abendkasse

Silvester: 27,50 € / 22 € erm. im Vvk., 28,50 € / 23€ erm. an der Abendkasse. Reservierungen für die Abendkasse: 0172 / 6779984 (Reservierungen für die Silvestervorstellung sind nicht möglich).

Die Performance wird unterstützt von der Stadt Ulm, Kulturabteilung | Land Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst | Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg | Sanitätshaus Häussler, Ulm | Dansarts Ballett Centrum Ulm | IRACI Visuelle Medien, Neu-Ulm | Restaurant Mykonos, Neu-Ulm | GodRuKultur