21.03.2012 07:03 am 24. März 2012 das Projekt Live-Stream

Oper in München - "Eugen Onegin" live und kostenlos aus der Bayerischen Staatsoper

(c)Bayerische Staatsoper

Von:

Die Bayerische Staatsoper setzt am 24. März 2012 das Projekt Live-Stream mit einer Übertragung von Peter I. Tschaikowskys Eugen Onegin fort.

Zuschauer aus der ganzen Welt können somit bereits zum vierten Mal (nach Fidelio, L’elisir d’amore und Don Carlo) einen kompletten Opernabend aus der Bayerischen Staatsoper live und in voller Länge über einen Video-Stream auf www.staatsoper.de mitverfolgen.

Die Übertragung ist für den Nutzer kostenfrei.

Krzysztof Warlikowskis Interpretation, die den Titelhelden als Gefangenen seiner Homosexualität porträtiert, wird seit der Premiere viel diskutiert, hat sich aber mittlerweile zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Am 24. April wird Bariton Simon Keenlyside die Titelpartie verkörpern.

Seinen besten Freund Lenski singt Pavol Breslik. Die unglücklich in Onegin verliebte Tatjana gibt die russische Sopranistin Ekaterina Scherbachenko, zuletzt gefeiert für ihre Liù in Puccinis Turandot. Am Pult des Bayerischen Staatsorchesters steht erstmals der junge finnische Dirigent Pietari Inkinen.

Ziel der Bayerischen Staatsoper ist es, über den erneuten kostenfreien Live-Stream ein noch größeres Publikum zu erreichen und die künstlerische Sprache des Hauses insbesondere auch im Ausland bekannt zu machen. Einzige Voraussetzung für den User ist eine Breitband-Internetverbindung wie zum Beispiel DSL.

Das Video wird mit 600 und 1000 Kilobite in zwei Übertragungsqualitäten angeboten, die sich automatisch an die individuelle Datenverbindung des Internetnutzers anpassen.

Peter I. Tschaikowsky
Eugen Onegin
Sa 24.03.2012, 19 Uhr
www.staatsoper.de

Passionskonzert


Die jungen Musiker der Orchesterakademie und die Mitglieder des Opernstudios laden Ende März zu einem österlichen Passionskonzert in die Allerheilige Hofkirche ein. Auf dem Programm unter der Leitung von Christopher Ward stehen Auszüge aus der Brockes-Passion von Georg Philipp Telemann und Jan Dismas Zelenkas Trio-Sonate für Oboe, Violine, Fagott und Continuo. Es spricht Pfarrer Rainer Hepler vom Erzbistum München und Freising. Karten für das Konzert sind über die Freunde des Nationaltheaters erhältlich.

Passionskonzert
Do 29.03.2012, 19.30 Uhr
Allerheiligen Hofkirche

Der Vorverkauf erfolgt über die Freunde des Nationaltheaters e.V.:

Tel. 089-531048

oder freunde-des-nationaltheaters@t-online.de

Bayerische Staatsoper
Max-Joseph-Platz 2
D-80539 München
Tel: 0049 - (0)89 - 21 85 10 21
Karten: 0049 - (0)89 - 21 85 19 20