14.10.2013 09:00 Alte Feuerwache - St. Gertrud - Freihandelszone

Köln: "A to B" - die siebte Ausgabe der internationalen Theater- und Tanzplattform GLOBALIZE:COLOGNE widmet sich dem Moment der Transformation und der Umdeutung

koln laedt zu GLOBALIZE:COLOGNE 2013 ein

Die Gemeinsamkeit aller Produktionen: Sie alle kreisen um den Themenkomplex Wandlung, Veränderung, Transformation und Umdeutung; (c) GLOBALIZE:COLOGNE 2013

Von: GFDK - neurohr & andrä GbR

"A to B" - die mittlerweile siebte Ausgabe der internationalen Theater- und Tanzplattform GLOBALIZE:COLOGNE widmet sich dem Moment der Transformation und der Umdeutung. Das Festival  des Kölner Ensemblenetzwerks Freihandelszone findet vom 16. November bis 1. Dezember statt. Hochkarätige Gäste aus der Schweiz, Tunesien, Algerien, dem Libanon und aus Bulgarien zeigen ihre Produktionen: Auf dem Programm mehrere Deutschlandpremieren und sogar eine Welturaufführung.

Daneben präsentieren die Ensembles der Freihandelszone Höhepunkte ihrer Arbeit aus dieser und der vergangenen Spielzeit. Die Gemeinsamkeit aller Produktionen: Sie alle kreisen um den Themenkomplex Wandlung, Veränderung, Transformation und Umdeutung.

Veranstaltung Köln

Dieser Moment, wenn „A“ tatsächlich zu „B“ wird, ist fragil und still, er entzieht sich unserem Zugriff, bevor wir ihn erkannt und erfasst haben. Es verhält sich ähnlich wie mit dem Gegenwärtigen, das schon vorbei ist, wenn man darüber spricht. Trotzdem ist der Wendepunkt ein entscheidender Moment in einer Entwicklung, denn der Übergang bleibt geheimnisvoll: Wann wird aus dem arabischen Frühling ein Sommermärchen, und warum? Oder wird der Übergang zum Untergang und damit zu einem Scheitern der Revolution in Ägypten und den Staaten des Maghreb?

Festival in Köln

Wie steht es um die Position der Frauen unter neuen Vorzeichen in der Arabischen Welt? Wird das krisengeschüttelte Europa die Schwierigkeiten im Finanzsektor überwinden und eine neue politische Kultur entwickeln? Ist der Wendepunkt schon da, und führt die Treppe jetzt nach oben oder nach unten? Wie beteiligt sich die Kunst am gesellschaftlichen Wandel? Woraus schöpft sie ihre Kraft, dynamische Prozesse zu kommentieren und mitzugestalten? Woraus die Schärfe, um einzuhaken, zu beleuchten und die Larve abzureißen? GLOBALIZE:COLOGNE 2013 „A TO B“ stellt sich diesen Fragen!

Alle Informationen und aktuelle Termine finden Sie in Kürze auf

http://www.freihandelszone.org/globalizecologne.html