Wir lieben Theater...                       

weil es ein Spiegelbild der Gesellschaft ist

08.12.2016 Und Versprich, Du wirst mich besser lieben! Das Metropol Theater Köln zeigt Sganarell und andere Eifersuchtsszenarien von Molière

Moliere im metropol theater

In seiner frühen Komödie „Sganarell oder Der vermeintlich Betrogene“ lässt Molière seine vier Hauptfiguren gründlich den Überblick verlieren, Foto: Simon Taal/ metropol theater köln

Von: GFDK - metropol Theater

Wenn man ein menschliches Prachtexemplar ist wie Sganarell, braucht man sich nicht um seinLiebesglück zu sorgen. Meint zumindest Sganarell. Als aber seine Liebste beginnt, ungehemmt fremde Porträts ... mehr

07.12.2016 Audiotheater nach dem Roman von Virginia Woolf Theater in Leipzig: Waves - der digitale Schatten

Cammerspiele greifen das Thema Digitalisierung auf

Das Prinzip „Verlinkung“ verselbstständigt sich im Bühnengeschehen. Ein Spiel mit dem Romantext. Ein Buch-Trip in Zeitlupe. Foto: Constanze Burger

Von: GFDK - Cammerspiele

Das Thema der wachsenden und durchdringenden Digitalisierung wird von den Cammerspielen Leipzig als Theaterstück thematisiert. Was passiert mit uns? Bleibt jede Verlinkung für immer an uns haften? ... mehr

06.12.2016 im stadthaus ulm Tanzperformance zum Thema Alzheimer-Demenz der Strado Compagnia Danza in Ulm

Strado Compagnia Danza

Die Tanzperformance der Strado Compagnia Danza zeigt, wie wertvoll auch die Zeit mit Alzheimer-Demenz sein kann. (c) Strado Compagnia Danza

Von: GFDK - Stadthaus Ulm

Sie tritt immer häufiger zugtage, die Alzheimer-Demenz, und beschwert das Leben vieler Familien. Mit dem Schwinden der körperlichen Kraft spielt oft auch der Geist dem Menschen einen Streich. Erlern... mehr

21.11.2016 Premiere 28. November Bayerische Staatsoper feiert Premiere von Lady Macbeth von Mzensk

Kirill Petrenko dirigiert Lady Macbeth von Mzensk an die Bayerische Staatsoper

Für die Neuinszenierung von Lady Macbeth von Mzensk kehrt Harry Kupfer nach über 15 Jahren an die Bayerische Staatsoper zurück. Kirill Petrenko, Foto: Wilfried Hösl

Von: GFDK - Bayerische Staatsoper

Kirill Petrenko erarbeitet zusammen mit Regisseur Harry Kupfer die zweite Neuproduktion der Saison: Dmitri Schostakowitschs Lady Macbeth von Mzensk. Der Aufführung liegt die rekonstruierte früheste ... mehr

13.11.2016 Verwirrung, Witz und beste Unterhaltung Theater in Mainz: alpenländischer Kolorit - Operette "Im weißen Rössl"

Alpenkult in Mainz - im weißen Roessl

Das Staatstheater Mainz zeigt den Alpenkult "im weißen Rössl" mit Anika Baumann und Rüdiger Hauffe (c) Martina Pipprich

Von: GFDK - Staatstheater Mainz

In dem guten, alten Operetten-Film „Im Weißen Rössl" aus dem Jahr 1960 war die Welt noch in Ordnung: Die Haartolle saß, Waltraud Haas lächelte bedeutungsvoll in die Kamera und Peter Alexander du... mehr

08.11.2016 Theater in Wiesbaden Das Theater im Pariser Hof meldet sich mit neuen Gesichtern und alten Bekannten zurück

Dagmar Borrmanns Playmobil-Klassiker

Von Dagmar Borrmanns Playmobil-Klassiker und musikalischen Highlights auf Hessisch über den Soloabend "Mondscheintarif" bis zu unseren Höhepunkten in der Weihnachtszeit, Foto: Dagmar Borrman

Von: GFDK - Theater im Pariser Hof

Der Verein Theater im Pariser Hof e. V. startet in die Herbst- / Wintersaison und belebt die außergewöhnlichen Theaterräume in Wiesbadens Spiegelgasse 9 mit neuen Gesichtern und alten Bekannten. Vo... mehr

30.09.2016 generationsübergreifender Spaß Opulent und farbenprächtig - „Don Quichotte“ feiert am 5. November Premiere in Essen

Don Quichotte wird wiederaufgefuehrt im Aalto Theater Essen

Don Quichotte ist die größte Erfindung des vor 400 Jahren verstorbenen Autors Miguel de Cervantes und ein Meilenstein europäischer Kultur. Plakatmotive Bettina Stoess/ Aalto Theater Essen

Von: GFDK - Maria Hilber

Nach beinahe 20 Jahren – die letzte Premiere war 1999 – wird „Don Quichotte“ ins Aalto-Theater zurückkehren! Ballettintendant Ben Van Cauwenbergh inszeniert die Geschichte um den Ritter von d... mehr

19.09.2013 jüdische und israelische Kultur 17. Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden fordert mit Konzerten, Ausstellungen, Workshops u.v.m. alle Sinne

Juedische Musik-und Theaterwoche Dresden

In seiner 17. Ausgabe setzt das Festival seinen Schwerpunkt auf unseren beiden Nachbarn Polen und Tschechien. Bild 1-4 Quelle: Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden

Von: 17. Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden

Am 13. Oktober ist es wieder soweit: Zwei Wochen lang wird Dresden zur Bühne für die jüdische und israelische Kultur. Eine Vielzahl von Theaterinszenierungen, Konzerten, Filmen, Workshops, Vorträg... mehr

04.06.2013 mit Sprachwitz und mimischer Gewalt "Wenn ich meinen Busen jetzt nicht raushole, wann dann...?" - Ausziehen für den guten Zweck

Die sechs Damen im reifen Alter wollen mit dem Kalender ein Sofa für eine Krebs-Stiftung finanzieren.

Die sechs Damen im reifen Alter wollen mit dem Kalender ein Sofa für eine Krebs-Stiftung finanzieren.

Von: Michael H. Max Ragwitz - 8 Bilder

Nach einer sehr erfolgreichen Premiere im März und über einem Monat fast täglicher Spielzeit, steigen ab 11. Juni nochmals für acht Spieltage sechs reife Girls auf die Bühne der Dresdner Comödie... mehr

19.06.2012 Unmensch, Machtphantast, Narziss. Ein Ausbeuter Familiendrama unter Tage - Armin Petras inszeniert Ibsens „John Gabriel Borkman“ in den Münchner Kammerspielen

Liane Bednarz schreibt für uns aus München, Fotos 2+3 (c) Julian Röder

Von: Liane Bednarz - 3 Bilder

Ex-Bankdirektor John Gabriel Borkman: Unmensch, Machtphantast, Narziss. Ein Ausbeuter, der tief gefallen ist. Grund genug für Armin Petras, ihn in seiner Inszenierung in den Münchner Kammerspielen k... mehr

08.06.2012 Von Calixto Bieito ist man Krawall gewöhnt Neuanfang oder Desillusion? Zweimal Tschechow in München - Residenz- und Volkstheater zeigen Neuinszenierungen des „Kirschgartens“ und der „Drei Schwestern“

Bild 1 Der Kirschgarten Residenztheater München (c)Matthias Horn

Von: Liane Bednarz - 3 Bilder

Schreie, Nackte, Bomben. Von Calixto Bieito ist man Krawall gewöhnt. Ihn erwartet das Publikum. Und bekommt ihn in Bieitos Münchner Inszenierung „Kirschgarten“- im Residenztheater zu sehen. Wenn... mehr

29.05.2012 ein lustspiel Theater in Frankfurt: LEONCE UND LENA am Theater Willy Praml bis 16.6.2012

Fotos (c) Seweryn Zelazny

Von: Theater Willy Praml - 6 Bilder

Ein leben wie im supermarkt. es gibt alles zu kaufen. es gibt für alles eine lösung. es gibt für jeden wunsch eine erfüllung. es gibt für jedes problem einen experten. es gibt für jede lang... mehr

06.04.2012 Der Künstler als nutzloser Hund? Theater in Würzburg: “Useless Dog” Der Tänzer als Wirtschaftsfaktor von der thomas kopp kompanie am 22. April und 13. Mai 2012

(c) tanzSpeicher würzburg

Von: tanzSpeicher würzburg - 4 Bilder

Die Produktion “Useless Dog“ überrascht mit erstaunlichen Erkenntnis­sen zum Thema Kunst und Ökonomie. Wirtschaft steht für Broterwerb. Sie ist rational, berechnend und ertragsorientiert aus... mehr

17.10.2011 höchste Theaterauszeichnung des Landes Vorgestellt: Schauspielerin Katharina Hofmann ist für den Nestroy-Publikumspreis nominiert. Sie feiert derzeit Erfolge in Daniel Glattauers Gut gegen Nordwind

© Reinhard Winkler

Von: Mag. Inez Ardelt

Damit tritt sie gegen die Nominierten aus anderen österreichischen Landestheatern und Wiener Bühnen an. Ein virtuelles schauspielerisches Ländermatch zwischen Linz, Bregenz, Graz, Innsbruck, Klage... mehr

21.08.2011 22. August bis 18. September 2011 Theatergruppen aus aller Welt in Rheinland-Pfalz - Festivalstern Jugendtheater mit und für Kinder und Jugendliche

Kinder- und Jugendtheater Speyer: "Als wäre ich Papier"

Von:

Der Festivalstern Jugendtheater wird in diesem Jahr volljährig. Seit 18 Jahren reisen zwischen Mai und Oktober Theatergruppen aus aller Welt mit ausgewählten Inszenierungen durch Rheinland-Pfalz, ... mehr

Treffer 1 bis 15 von 25