16.02.2012 07:02 Komische Oper von Daniel-François-Esprit Auber

Theater Koblenz: Fra Diavolo bis 20.5.2012

Fotos: Matthias Baus für das Theater Koblenz

Von: Theater Koblenz - 7 Bilder

In der wilden Bergwelt der Abruzzen überfällt der berüchtigte Räuber Fra Diavolo reiche und bestens ausgestattete Reisende und erleichtert sie um ihre Barschaft. Auf der Suche nach ihm haben Dragoner in einem Gasthof Quartier bezogen. Zum Leidwesen des Gastwirts Matteo hat sich der mittellose Leutnant Lorenzo ausgerechnet in dessen Tochter Zerline verliebt.

Mitten hinein in einen Streit zwischen Lorenzo und Matteo platzen ein englischer Lord und seine Frau mit der Nachricht, von Fra Diavolo überfallen worden zu sein. Weil er das Kopfgeld kassieren will, macht sich Lorenzo sofort auf den Weg, schließlich könnte ihm das die Ehe mit Zerline ermöglichen. Weitere Reisende kommen im Gasthaus an: Zwei "Pilger", die um ein Nachtlager bitten, und ein unbekannter, unerhört attraktiver Marquis von San Marco – alias Fra Diavolo.

Dieser Marquis bietet der Lordschaft großzügig seine Hilfe an und macht dabei ganz ungeniert der beraubten Lady Pamela den Hof. Mit dem Hinweis, sie wären nach wie vor im Besitz von genügend Bargeld, lehnt der eifersüchtige Lord Kookburn jedoch ab, sei doch ein Teil des Vermögens im Kleid seiner Frau eingenäht und bei dem Raub unentdeckt geblieben.

Als Lorenzo von seiner Jagd nach den Räubern zwar ohne Fra Diavolo aber immerhin mit der Schmuckschatulle der Lady zurückkommt, plant Fra Diavolo, das englische Paar erneut um Schmuck und diesmal auch um das gesamte Geld zu erleichtern. Die beiden "Pilger" Beppo und Giaccomo sollen ihm dabei helfen. In der Nacht fungiert dabei ausgerechnet das Schlafzimmer Zerlines als Dreh- und Angelpunkt raublüsterner, eifersüchtiger, liebestoller und zufälliger Besucher…

 

Kontakt

Markus Scherer
-Pressereferent-
THEATER KOBLENZ
Clemensstraße 5
56068 Koblenz
Tel. 0261-1292805
Fax 0261-1292800
www.theater-koblenz.de
www.twitter.com/theaterkoblenz

Markus.Scherer@stadt.koblenz.de