15.02.2012 07:40 eine Sammlung von musikalischen Mesostichen

Musik Rock/Pop: Neues Album von Stereolab-Keyboarder JUNIOR ELECTRONICS

(c) Bureau B (Indigo)

Von: Matthias Kümpflein

Junior Electronics ist das Soloprojekt des Musikers und Tontechnikers Joe Watson. Er ist seit 2004 Keyboarder von Stereolab und nahm auch deren letzten drei Alben auf. Er hat unter anderem bereits mit den High Llamas, Monade, Mary Hampton und John Cunningham zusammengearbeitet. Er betreibt das Flipflop-Studio in seiner Heimatstadt Brighton.

„Musostics“, das zweite Album von Junior Electronics, ist eine Sammlung von musikalischen Mesostichen (=Gedichte, bei denen die
an bestimmter Stelle in der Versmitte stehenden Buchstaben, von oben nach unten gelesen, ein Wort oder einen Satz ergeben). Das Layout der
Songtexte und der Titel der Songs folgt diesem Strukturprinzip. Der Computer wurde wie eine Bandmaschine genutzt, das heißt, Umschneiden
und Neuzusammensetzen in ganzen Stücken war erlaubt, einzelne Elemente, Spuren oder Rhythmen auseinanderzudividieren hingegen nicht.
Alle gespielten Instrumente sind analog, das gilt auch für das Abmischen und die verwendeten Effekte. Mitwirkende: Mary Hampton & Isidore
Guild (Vocals), Grant Allardyce (Drums), Alan Hay (Lyrics), Emilie Essel (Artwork und kritisches Zuhören)

Junior Electronics - Musostics (VÖ: 6. April 2012)

Bureau B
Matthias Kümpflein
Stahltwiete 10
22761 Hamburg, Germany
Tel ++49-40/881 666-63, Fax -22
www.bureau-b.com
matthias@bureau-b.com