13.02.2012 07:07 typisch Mouse on Mars-verspielt, aber niemals zügellos

Musik Rock/Pop: Mouse on Mars "Parastrophics" - einer der innovativsten deutschen Elektronik-Acts kehren nach über 5 Jahren zurück

(c) Mouse On Mars by Szary

Von: Dieter Schienhammer

Mouse on Mars - weltweit als einer der innovativsten deutschen Elektronik-Acts geschätzt - kehren nach über 5 Jahren am 24.02.12 mit einem triumphalen Album-Release auf Monkeytown Records wieder.

„Parastrophics“ ist ein lebensbejahendes Album, das immer wieder für Überraschungen gut und voller Ideen, Überschwang und purer kinetischer Energie ist

Es ist radikal und innovativ, musikalisch gereift, teilweise sogar tanzbar und es gibt viel zu entdecken. Von Hawai Gitarren und Pan Flöten bis Funk und Acid.

Singende Bassdrums, zerschraubte Beats, Tinitus Synthies und die tiefsten Bässe des Universums verschmelzen zu einer Vision über "the other side of experimental music"

Eigentlich so, als ob man die gesamte Geschichte der Popmusik auf einmal anhört – destilliert, verfeinert und kristallisiert zu einem Fluss, aus dem unweigerlich eine neue Form entsteht, voller Glitzer und faszinierenden, umgarnenden Details. 

Trotz all dieser rastlosen Neugierde zeigt „Parastrophics“ doch auch eine unvergleichliche Stetigkeit, gerade bezüglich des Tempos. 

Wo vorangegangene Mouse on Mars-Veröffentlichungen fast schon frenetisch und unbändig waren, zeigt ihr neues Album auf subtile, aber überzeugende Weise, wer die Kontrolle hat. 

Selbst wenn das Tempo anzieht, 303s sich winden und kicken, Snares urplötzlich nach Aufmerksamkeit haschen, kommt letztendlich doch alles auf elegante Weise zu einem – nun ja, nehmen wir das Wort in den Mund – erwachsenen Mix zusammen.


„Parastrophics“ ist typisch Mouse on Mars-verspielt, aber niemals zügellos. Es überzeugt durch verführerisches Selbstbewusstsein und zeigt, dass Mouse on Mars auch nach fast 6 Jahren Pause noch immer die Meister ihres Handwerks und Vorreiter elektronischer Musikproduktion sind.

Style : Electronica

Live:  Die Live-Show wird wieder mit Drummer sein - ein gemischt akustisches-elektronisches Set.


02.03.2012 Berlin, Columbiahalle + Club (20 Jahre Intro)

03.03.2012 Köln, E-Werk + E-Werk2 (20 Jahre Intro)

06.04.2012 (CH)Zürich - Exil     

12.04.2012 Munich - Backstage      

27.04.2012 Hamburg - Uebel & Gefaehrlich      

Tracklisting:  (  Anspieltipps : #9, #5. #2 )

01. the beach stop

02. chordblocker, cinnamon toasted

03. metrotopy

04. wienuss

05. they know your name

06. syncropticians

07. cricket

08. imatch

09. polaroyced

10. gearknot cherry

11. bruised to imwimper

12. baku hipster

13.  seaqz

 

VÖ: 24.02.12 / Monkeytown / RTD


 

 

Pressekontakt:

Dieter Schienhammer

BALLYHOO MEDIA

Spanische Allee 108

14129 Berlin

phone +49 ( 30 ) 66307390

www.ballyhoomedia.de

Weiterführende Links:
http://www.mouseonmars.com/