07.09.2013 08:40 Sehstes Studioalbum des Frauenschwarms im Handel

Musik Pop: Grammy-Preisträger John Mayer schreitet musika- lisch durch paradiesische Welten - "Paradise Valley"

John Mayer ist vielfacher Grammypreistraeger

John Mayers Musik wurde bis dato mit sieben Grammys ausgezeichnet - elf weitere Male war er für den begehrtesten Musikpreis der Welt nominiert. © Sony Music

John Mayer veroeffentlicht sein neues Album Paradise Valley

Bild 2: Album "Paradise Valley" © Sony Music

Von: GFDK - Sony Music - 2 Bilder

"Paper Doll" heißt die erste Auskopplung aus dem sechsten Studioalbum des vielfachen Grammy-Preisträgers, das den Titel "Paradise Valley" trägt.

Die Aufnahmen zum neuen Longplayer des 35-jährige Saengers, Songwriters, Gitarristen und Produzenten fanden unter der Regie seines langjährigen Studio-Partnerns Don Was (Rolling Stones, B.B. King, Bonnie Raitt) statt. Das US-Musikmagazin "Rolling Stone" mutmaßt derweil, der Text von "Paper Doll" könnte von Mayers Ex-Freundin Taylor Swift handeln.

Hochinteressant auch das Lyric Video, das zur Single veröffentlicht wurde: dort ist Prancercise-Expertin Joanna Rohrback zu sehen, wie sie den neuen US-Tanztrend "Prancercising" praktiziert - getreu dem Motto: "a prance to romance to". Von seinen bislang veröffentlichten Alben "Room for Squares" (2001), "Heavier Things" (2003), "Continuum" (2006), "Battle Studies" (2009), "Born and Raised" (2012) und dem Live-Album "Where the Light Is" (2008) verkaufte Mayer mehr als zwanzig Millionen Exemplare.

Seine Musik wurde bis dato mit sieben Grammys ausgezeichnet - elf weitere Male war er für den begehrtesten Musikpreis der Welt nominiert.