25.02.2015 08:15 Nach ausverkaufter Tour

Die neue CD "Unbroken! Live in Concert" von The Broken Circle Breakdown Bluegrass Band erscheint am 27.03.

Neue CD CD Unbroken Live in Concert

CD "Unbroken! Live in Concert" Quelle: Schmitt & Rauch

Von: GFDK - Eric Rauch

Der Kreis schließt sich erneut. Zwei Jahre nach ihrem erstaunlichen Kino-Erfolg mit "The Broken Circle" gibt es dieses Jahr ein Wiedersehen und ein Wiederhören mit Veerle Baetens und Johan Heldenbergh, dem "schärfsten Country-Paar seit Johnny Cash und June Carter" (Programmkino.de).

2013 räumten sie in den Rollen einer Tätowiererin und eines Bluegrass-Banjospielers international die Filmpreise ab: Auf der Berlinale gewannen sie den Panorama-Publikumspreis, dazu kam ein französischer César. Ein European Film-Award für Beatens und vier US-amerikanische Auszeichnungen folgten. Bei den Oscars wurde "The Broken Circle" als Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Insbesondere durch seinen Soundtrack ist das bewegende Liebesdrama von Felix Van Groeningen zum unvergessenen Film-Highlight geworden. Die beiden belgischen Schauspieler spielten die Musik selbst mit ihrer Broken Circle Breakdown Bluegrass Band ein. 2013 und 2014 gingen Baetens und Heldenbergh plus Band mit dem Repertoire auf Tour, das aus ganz eigenen, neuen Fassungen der Songs von Townes Van Zandt, Bruce Springsteen, Johnny Cash oder Lyle Lovett besteht.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Angetrieben durch den Erfolg des Films und im Rückenwind der Tour verkaufte sich der Soundtrack rund 180.000 Mal. Darüber hinaus entfachte die Musik europaweit ein wahres Bluegrass-Fieber – ähnlich wie Jahre davor Alison Krauss mit der Filmmusik des Coen-Brüder-Streifens "O Brother Where Art Thou", der das fast vergessene Genre, diese uramerikanische Verschmelzung von Folk, Country, Blues und Jazz, zu neuen Ufern führte. Mit dem Unterschied, dass hier der Film und die Musik eine Einheit bilden.

"Unbroken! Live in Concert", das zweite Album der Broken Circle Breakdown Bluegrass Band, enthält 16 Songs, die auf ihrer letzten, restlos ausverkauften, von Standing Ovations begleiteten Tour mitgeschnitten worden sind. Elf von ihnen sind nicht im Film zu hören, etwa ihre verblüffend schöne Version von Bob Dylans "Don’t Think Twice It’s All Right" und der Cowboy-Klassiker "Tumbling Tumbleweeds", den Filmfreunde aus "The Big Lebowsky" kennen. Dazu gibt es unveröffentlichte Live-Versionen der wichtigsten Songs aus "The Broken Circle", allen voran die Bluegrass-Hymne "The Boy Who Wouldn´t Hoe Corn" und der Folk-Favorit "Wayfaring Stranger". 

"Brüssel wurde Nashville, und das Ancienne Belgique wurde zur Grand Ole Opry", schrieb das Magazin Knack Focus über ihren Auftritt in Belgiens Hauptstadt. "Es war ein Abend, an dem sich das Lächeln und die Tränen abwechselten... Veerle Beatens und Johan Heldenbergh harmonisieren so schön wie Emmylou Harris und Gram Parsons."   

In diesem Jahr kommt die Broken Circle Breakdown Bluegrass Band auf ihrer nächsten Tour wieder nach Deutschland; Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Vorfreude verschönt ihr mitreißendes neues Live-Album.

 

Promoteam Schmitt & Rauch
Wittmannstr. 2
64285 Darmstadt
eric@promo-team.de