07.01.2014 08:00 Deutschlandkonzerte im Februar 2014

"Between Love And Simple Friends" - Magische Melodien & verblüffende Vocal-Arrangements von The Majority Says

The Majority Says geben im Februar 2014 diverse Deutschlandkonzerte

Schon 2008 wurden THE MAJORITY SAYS zur ‚besten Live-Band Schwedens‘ gekürt, obwohl die eigentliche Geburt des Sextetts erst im Jahr 2011 anzusetzen ist. Bild 1+2 Quelle: WMG

The Majority Says sind erfolgreich

The Majority Says veroeffentlicht EP Between Love And Simple Friends

Bild 3: EP "Between Love And Simple Friends" © WMG

Von: GFDK - Warner Music - 3 Bilder

„Der schwedische Winter ist unsere wichtigste Inspiration. Die Kälte, die Dunkelheit und die Schneestürme, die draußen heulen, während wir uns drinnen am Kaminfeuer wärmen…“

Aus dem kühlen Norden kommen warme Atmosphären, herrlich einlullende Klangräume und gelungene Gesangsharmonien, die eine innere Landschaft zu öffnen scheinen. Eine Landschaft, in der melancholischer Nebel ebenso seinen Platz hat wie die Euphorie unvermuteter Sonnenstrahlen. Und wenn THE MAJORITY SAYS ins Studio gehen, um ihre Songs aufzunehmen, dann meist ins Kingside-Studio mitten in den schwedischen Wäldern. Nur dort gibt es laut der Band die „definitiv magische Atmosphäre, die einen ebenso magischen Sound schafft“ und ihren Teil zum gleichfalls atmosphärisch dichten Sound des Sextetts aus Linköping beiträgt.

Konzerte in Deutschland

Inmitten der teils mystisch-dunklen, teils optimistisch treibenden Soundscape, die eingängige Pop-Melodien mit cleveren Hooks verbindet, leuchtet der fragil-schöne Gesang der Sängerin Hannah Antonsson, der so zerbrechlich und sehnsuchtsvoll wie kräftig daherkommt. Im April 2014 präsentieren THE MAJORITY SAYS mit einem Full-Length-Album voller vielschichtiger und abwechslungsreicher Songs.

Eingeweihten sind THE MAJORITY SAYS, bestehend aus Hannah Antonsson (Vocals), Axel Engström (Bass), Emil Berg (Gitarre), Jonathan Lennerbrant (Gitarre), Matthias Jonasson (Drums) und Timo Krantz (Synths & Percussion) – alle zwischen 18 und 23 Jahre alt – auch in Deutschland bereits ein Begriff. Und das, obwohl sie ein erstes Album (Under Streetlights, 2011) sowie eine erste EP (Best Night Ever, 2012) bisher nur lokal in Skandinavien veröffentlicht haben und ihre EP Between Love And Simple Friends bei uns erst seit Dezember 2013 zu haben ist.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Schon im Januar 2012 waren THE MAJORITY SAYS auf eine Club-Tour durch Deutschland unterwegs, die sie unter anderem auf die Berlin Music Week sowie nach Haldern, Bremen und Dortmund führte, bevor sie im Herbst 2013 gleich mehrere Stationen in Berlin anfuhren und im September auf dem Reeperbahnfestival in Hamburg zum großen und schwerst umjubelten Überraschungs-Act wurden. Man wird mehr von ihnen hören, viel mehr, denn für Februar 2014 ist im Rahmen der Introducing-Tour des Magazins Intro ein weiterer Deutschland-Trip angekündigt, der sie zusammen mit Crystal Antlers und Temples auf fünf exklusiven Dates in ganz Deutschland zeigen wird (Tourdates s.u.).

Die EP Between Love And Simple Friends, die in den Blogs und von der Kritik begeistert aufgenommen wurde, dürfte der perfekte Vorbote für das kommende Album sein. THE MAJORITY SAYS überzeugen auf der 4-Track-Sammlung mit einer großen Spannweite an Sounds, Atmosphären und Ideen, die für die Schweden bereits sprichwörtlich geworden ist. Die EP wurde von der Band selbst in Zusammenarbeit mit Linda Öst und Otto Wellton produziert, die in perfektem Einverständnis mit THE MAJORITY SAYS die Richtschnur gelegt haben: „Unsere Produzenten erlauben nur Echtes und Authentisches“, erklärt Hanna lachend. „Billige Tricks sind nicht erlaubt!“ Die allerdings haben THE MAJORITY SAYS auch gar nicht nötig, denn „es geht nicht um technische Perfektion, sondern es ist das Feeling, das die Songs perfekt macht.“ 

Dieses Feeling haben alle sechs Bandmitglieder gemein, auch wenn jeder von ihnen seine eigenen musikalischen Vorlieben mitbringt, die sich mitunter sehr voneinander unterscheiden. Der Verbindungspunkt ist die emotionale Ebene, die die Band zu einem harmonischen Ganzen werden lässt: „Unsere Songs handeln von unseren Wünschen, unseren Gefühlen und den Lektionen, die wir gelernt haben. Wir waren eigentlich nur naive Kinder, als wir anfingen. Und auf eine gewisse Art sind wir das auch immer noch.“ Gut, wenn sich eine Band diese Ursprünglichkeit bewahren kann, die zugleich auch für Unabhängigkeit sorgt. „Alles ist so trendabhängig, es geht immer darum, gerade cool zu sein. Wir versuchen Musik zu machen, der man ihre Entstehungszeit nicht anhört. Wir versuchen unabhängig zu bleiben, daher arbeiten wir nach wie vor mit unserem kleinen schwedischen Label zusammen. Wir wollen das Beste aus beiden Welten ziehen, um die Welt touren, aber auch unser Ding machen können,” so Jonathan in einem Interview mit Motor.de.

Schon 2008 wurden THE MAJORITY SAYS zur ‚besten Live-Band Schwedens‘ gekürt, obwohl die eigentliche Geburt des Sextetts erst im Jahr 2011 anzusetzen ist. Damals, zu den Aufnahmen des Debüts Under Streetlights, stießen Sängerin Hannah Antonsson und Bassist Axel Engström zur Band, die der Formation ihr endgültiges und charismatisches Flair verpassten. Doch schon vor der Veröffentlichung des Albums waren THE MAJORITY SAYS in aller Munde, als der schwedische Privatsender Viasat ihren Song 114 in einer großangelegten Werbekampagne einsetzte. Auch die Macher der US-Serien Pretty Little Liars und The Real L Word integrierten ihre Songs dankbar in ausgewählten Folgen und das Fashion-Label Houghton NYC ließ seine Kampagne für die Frühlingskollektion vom THE MAJORITY SAYS-Hit Kings Of The Night begleiten. Eine außergewöhnliche Version des One Direction/Ed Sheeran-Hits „Little Things“, die THE MAJORITY SAYS für die Lidl-Kampagne in England einspielten, besitzt schon jetzt Kultcharakter.

Einige Festival-Gigs, u.a. auf dem norwegischen Bergenfest 2012 und dem legendären SXSW in Austin, Texas, im Jahr 2013 bewiesen erneut, dass THE MAJORITY SAYS eine großartige Live-Band sind. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte sich einen der folgenden Termine gut merken:

  

THE MAJORITY SAYS: Tourdaten im Februar

Introducing-Tour von INTRO

 

16.2.2014 Gebäude9, Köln

17.2.2014 Uebel&Gefährlich, Hamburg

18.2.2014 BiNuu, Berlin

19.2.2014 Ampere, München

20.2.2014 Zoom, Frankfurt