19.03.2012 07:42 Robert Glasper Tourdaten:

Robert Glasper ist nicht zu bremsen, schrieb Billboard, und USA Today - Robert Glasper: Jazzpianist erobert Top 15 der Billboard-Charts!

»a hypnotic suite of street and sophisticate»--Wall Street Journal

Von: GFDK - EMI

Mit »Black Radio«, seinem neuen und vierten Blue-Note-Album, hat es der Jazzpianist, Komponist, Produzent und Bandleader Robert Glasper erstmals bis ganz weit nach vorn in die Billboard Top 200 geschafft.

Der Einstieg auf Platz 15 des hochkarätig besetzten Crossover-Albums, einer nahezu perfekten gleichwohl stilistisch nur schwer zu kategorisierenden Symbiose aus Jazz, HipHop, Soul, Rock und R&B, ist der bis dato größte kommerzielle Erfolg des aus Houston stammenden Jazzmusikers.

Mit seiner Formation Robert Glasper Experiment und zahlreichen Gastsängerinnen und -sängern ist ihm mit »Black Radio« jedenfalls der angestrebte große Wurf gelungen, ein kreativer Höhenflug, der es nicht nur in den USA auf Platz eins der iTunes-Jazz-Charts gebracht hat, sondern auch in Ländern wie Australien, Japan, Frankreich und Großbritannien. In Deutschland wird das Album am 20. April veröffentlicht.

»Robert ist ein faszinierender Künstler und er hat hier ein Meisterwerk aufgenommen«, sagt Don Was, der amtierende Präsident von Blue Note. »Das Ergebnis von dieser Woche bestätigt die  Philosophie unseres Labels: Ermögliche das Entstehen kompromisslos guter Musik, vertraue diese einem gut abgestimmten Marketing- und Verkaufsteam an und das Publikum wird schon entsprechend reagieren.

Was die Zukunft unseres Geschäfts betrifft, stimmt mich dieses Album sehr optimistisch.« Die künstlerische und vorbildlich genreübergreifende Klasse von »Black Radio« wurde in einem großen Leitartikel im Kulturteil der New York Times ebenso gewürdigt wie in zahlreichen anderen Pressekritiken. »Ein erfrischender Sound, der nie banal oder bemüht klingt.

Robert Glasper ist nicht zu bremsen«, schrieb Billboard, und USA Today ist begeistert von der »zugänglich authentischen Musik, die sich angenehm abhebt von der austauschbaren Musik, die das schwarze Radio von heute dominiert«.

»Black Radio« enthält neben Kompositionen von Robert Glasper ein paar höchst ungewöhnliche Coverversionen so unterschiedlicher Künstler wie Nirvana, David Bowie und Sade. Neben Glasper am Piano und Fender Rhodes und seinen Experiment-Bandmusikern Casey Benjamin (Vocoder, Saxophon), Derrick Hodge (E-Bass) und Chris Dave (Schlagzeug) wirkten als Gäste bei den Aufnahmen mit: die Sängerinnen Erykah Badu, Lalah Hathaway, Meshell Ndegeocello, Ledisi und das aus Los Angeles stammende weibliche Gesangstrio KING, die Rapper Lupe Fiasco und yasiin bey (Mos Def) sowie die Sänger Bilal, Musiq Soulchild, Shafiq Husayn und Stokley WilliamsRobert Glasper, der mit Lupe Fisco und Bilal vor kurzem in der David Letterman Show aufgetreten ist, gastiert am 19. Mai mit Ledisi bei Jay Leno.

Bahnbrechend ist im Zuge der laufenden Clubtournee des Robert Glasper Experiments auch ihr Showcase beim SXSW (South-by-Southwest) Festival in Austin. Im Mai ist das gefeierte Multitalent Robert Glasper dann zu Gast in Deutschland.   

Robert Glasper Tourdaten:
17. Mai Köln  Club Bahnhof Ehrenfeld
18. Mai Frankfurt Zoom
19. Mai Berlin  Festsaal Kreuzberg
26. Mai Hamburg Elbjazz Festival
27. Mai Moers  Moers Festival

Monika Gläßer 

monika.glaesser@remove-this.emimusic.de