26.09.2014 08:30 Werke von Béla Bartók

Musik: Streichquartett Meta4 setzt mit seinem Album neue Maßstäbe

Meta4 veroeffentlicht Album Bela Bartok Streichquartette

Meta4 existieren seit 2001 und erhielt bereits diverse Auszeichnungen für Ihr Schaffen. © hänssler CLASSIC

Von: GFDK - Ophelias Culture PR

Das Streichquartett Meta4 aus Finnland zählt nicht nur zu den international erfolgreichsten finnischen Streichquartetten, es gehört zur Elite der jungen Kammermusik-Ensembles überhaupt. Seine beispielhafte Karriere entfaltet sich auf den Schultern von vier hoch individuellen Musikern mit außergewöhnlichem Klangbewusstsein und großer rhetorischer Energie – was ihre Deutungen immer wieder zu einem packenden geistigen Abenteuer werden lässt.

Einige vielbeachtete CDs mit Meta4 sind bisher erschienen, darunter die Streichquartette op. 55,1-3 von Haydn (2009; ECHO Klassik 2010) und Schostakowitschs Quartette Nr. 3, 4 und 7 (2012), die Meta4 den Emma-Preis (den finnischen Grammy) in der Kategorie „Klassikalbum des Jahres“ sowie zahlreiche begeisterte Rezensionen einbrachten. Nun erscheint mit den Streichquartetten 1 und 5 von Béla Bartók eine weitere CD, die Maßstäbe setzen dürfte.

Bartóks sechs Streichquartette bilden eine Konstante in seinem Schaffen, an ihnen lässt sich seismographisch die Entwicklung seines Stils ablesen. Sein erstes „offizielles“ Streichquartett gehört in die Phase, in der sich sein eigener Stil immer mehr herausbildete. Bereits hier deuten viele Elemente seine spätere charakteristische Handschrift an.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Uraufgeführt wurde das erste Quartett 1910. Das ausführende Waldbauer-Quartett hatte über ein Jahr an der Einstudierung dieses schwierigen Werkes gefeilt. Das fünfte Streichquartett ist fraglos eine der fesselndsten und souveränsten Kammermusiken des 20. Jahrhunderts. Zugleich belegt es eindrucksvoll die umfassenden stilistischen und kompositorischen Entwicklungen, die Bartók in seiner über 30- jährigen Auseinandersetzung mit dieser Gattung durchlaufen hat.

Meta4 wurde 2001 gegründet. Der erste Preis beim Internationalen Schostakowitsch- Quartettwettbewerb in Moskau (2004) war nur der Anfang einer langen Reihe von Auszeichnungen, zu denen auch der Erste Preis beim Internationalen Joseph-Haydn- Kammermusikwettbewerb in Wien (2007) und der „Finnland-Preis“ gehören. Auch war Meta4 Künstler des New Generation Artist-Programms der BBC von 2008 bis 2010, seit 2008 ist das Ensemble „Quartet-in-Residence“ bei Kammermusikfestival in Kuhmo.

Album-Veröffentlichung: 13.10.2014

 

 

Ophelias Culture PR
Ulrike Wilckens
OPHELIAS Culture PR
Johannisplatz 3a
D - 81667 München

Weiterführende Links:
www.meta4.fi