10.01.2015 08:40 Rap, Ambient, Easy Listening und Avantgarde

Musik: Pianist und Entertainer Chilly Gonzales präsentiert sein neues Album "Chambers"

Chilly Gonzales veroeffentlicht Album Chambers

"Gonzo" nimmt sich das Klavier mit seiner Klassik- und Jazzausbildung vor, aber mit dem Gestus eines Rappers. Quelle: peculiar promotion

Von: GFDK - peculiar promotion

Nach dem Release von Solo Piano II veröffentlichte Chilly Gonzales das Notenbuch „Re-Introduction-Etudes“, das zum Bestseller wurde, er produzierte und veröffentlichte Octave Minds, das Piano-trifft-Electronica- Album mit Boys Noize, — und vor allem hat er sich damit beschäftigt, einen modernen Zugang zur Kammermusik zu finden.

Das Ergebnis ist „Chambers“, ein Album mit Piano und Streichquartett (und ein paar Überraschungen nebenbei). Mithilfe der immer tiefer werdenden Beziehung zum Hamburger Kaiser Quartett entwickelt das Album die Kammermusik aus der romantischen Ära genauso wie den heutigen Pop weiter. Wie immer in Chilly Gonzales’ musikalischem Universum stehen dabei Rap, Ambient, Easy Listening und Avantgarde gleichberechtigt nebeneinander — dieses Mal sind auch Streicher dabei.

Wir lieben Musik… weil sie uns glücklich macht

Gonzo“, der sowohl für sein intimes Klavierspiel als auch für sein Showmanship bekannt ist, will ein Mann seiner Zeit sein. Er nimmt sich das Klavier mit seiner Klassik- und Jazzausbildung vor, aber mit dem Gestus eines Rappers.

Chilly Gonzales hält den Guinness Weltrekord für das längste Solokonzert mit über 27 Stunden. Er schreibt und performt unter anderem mit Jarvis Cocker, Feist und Drake. 2014 erhielt er einen Grammy für seine Mitarbeit an Daft Punks „Random Access Memories“. Mit „Never Stop“ komponierte Chilly Gonzales einen globalen Hit für die Kampagne für den Apple iPad-Launch.



peculiar promotion
Patricia Dietz
Haseldorfer Chaussee 45
D-25489 Haselau
pat.dietz@peculiar.de

Weiterführende Links:
http://chillygonzales.com/