09.09.2012 07:28 betörendes Klavierspiel

Musik Klassik: Khatia Buniatisvhili veröffentlicht ihre sehr persönlichen Auswahl von Solowerken von Frédéric Chopin

(c) Esther Haase / Sony Classical

Von: Sony Music - 3 Bilder

Die junge, in Georgien geborene Pianistin Khatia Buniatisvhili ist zweifellos "eine der aufregendsten Neuzugänge unter den Weltklasse-Pianisten - eine Klavierzauberin" (Rondo).

Gleich ihre erste CD stieg hoch in die deutschen Klassik-Charts ein, und Publikum wie Kritik in ganz Europa waren begeistert. Im Oktober 2012 erhält sie in Berlin den Echo Klassik Preis als Nachwuchskünstlerin der Jahres.

Begleitend zum Echo erscheint Mitte September ihre zweite CD bei Sony Classical mit einer sehr persönlichen Auswahl von Solowerken von Frédéric Chopin - mit dem Walzer op. 64/2, einer Mazurka, der Ballade Nr. 4 und der zweiten Sonate sowie dem Klavierkonzert Nr. 1, welches sie mit dem Orchestre National de France unter Leitung von Paavo Järvi eingespielt hat. Buniatisvhili zeigt auf der neuen CD einmal mehr ihre ganz eigene Stärke: "betörendes Klavierspiel... teilweise an den Grenzen der Hörbarkeit und trotzdem so herrlich sinnlich".

 

VÖ 14.9.2012

 

 

Sony Music Entertainment Germany GmbH

Edison Höfe
Schlegelstr. 26b
D-10115 Berlin

Tel.: +49 30 13888-7364
Fax: +49 30 13888-6-7364


mailto: presse_classical@sonymusic.com

www.sonymusic.de