15.08.2014 08:45 Unkompliziertes Kaleidoskop bester Pianomusik

Musik: Für Liebhaber der Barmusik - Das Notenalbum zur CD "Piano Lounge, Vol. 1" von Marcus Sukiennik

Notenalbum zur CD Piano Lounge

Die abwechslungsreiche Zusammenstellung der Stücke ist Lounge-Musik pur. Foto: Album "Piano Lounge, Vol. 1" © Linie 21

Von: GFDK - PR Köln

Köln, 11. August 2014. Für alle, die die besondere Atmosphäre einer Hotelbar schätzen, in der das Piano die Gäste verzaubert, empfiehlt sich der Film "Die fabelhaften Baker Boys". Wer das als Barpianist selber in die Hand nehmen möchte, der sollte sich das neue Notenalbum "PIANO LOUNGE | VOL 1" von Marcus Sukiennik sichern.

Der Kölner Komponist und Pianist hat darin die zwölf Stücke seiner gleichnamigen CD in zwei Notationen verfasst: als Transkription der CD-Aufnahme und als Leadsheets. Sie erlauben dem fortgeschrittenen wie professionellen Musiker, die teils chilligen, teils groovigen Stücke variantenreich zu spielen oder zu interpretieren. Das qualitativ hochwertig verarbeitete Notenalbum erscheint am 21. August 2014 bei "Linie 21" und kostet 19,90 Euro. Es ist wie die CD im Buch- und Musikalienhandel erhältlich.

Die abwechslungsreiche Zusammenstellung der Stücke ist Lounge-Musik pur. Ob die eigenwillig rockige Komposition "The Opener", besinnliche Balladen wie "Atme Seele, heile -- Part III", "Winterzeit" und "Air Special" oder Soul, Groove und Blues, etwa in den Kompositionen "Smile Blues", das mit dem VDM AWARD 2013 ausgezeichnete "Swinging Vendome" oder "Cebit Trip": Das kurzweilige, unkomplizierte Kaleidoskop bester Pianomusik verweigert sich bewusst jeder Kategorisierung. Mit dem Notenalbum hat der Interpret damit ein professionelles Repertoire, das Spielraum für individuelle Auftritte lässt.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Die Fadenheftung, das "Klavierformat" und die Gelbfärbung des hochwertigen Papiers garantieren ein problemloses Lesen und ein einfaches wie robustes Handling des Notenalbums. Die einleitenden Texte sind in Deutsch und Englisch verfasst.

Der ausgebildete Pianist und Komponist Marcus Sukiennik spielt seit über 20 Jahren Piano live. Als Hauspianist im Steigenberger Grandhotel Petersberg und in der Piano Bar des Excelsior Hotel Ernst zieht er die Zuhörer ebenso in seinen Bann wie auf betrieblichen oder privaten Veranstaltungen. 2012 und 2013 wurde er mit dem VDM Award ausgezeichnet. Im Label "Linie 21" veröffentlicht er neben der "Piano Lounge" noch weitere CD-Reihen und Notenalben, etwa "Lebendige Tonwelt", "Piano Classics", "All Time Standards" und "Xmas Piano".






Pressekontakt:
Heino Schütten
PR KÖLN
Büro für Kommunikation
Goltsteinstr. 51
50968 Köln
schuetten@pr-koeln.de