11.08.2014 08:15 stilistisch vielfältig

Musik: Der italienische Pianist Stefano Bollani überrascht mit lyrischem Album "Joy In Spite Of Everything"

Stefano Bollani veroeffentlicht Album Joy In Spite Of Everything

Stefano Bollani improvisiert solo, im Duo oder mit erstklassigen Künstlern. Foto: Album "Joy In Spite Of Everything" © ECM Records

Von: GFDK - ECM Records

Es gibt nur wenige Musiker, die es wie Stefano Bollani schaffen, übersprudelnde technische Virtuosität mit einer außergewöhnlichen musikalischen Feingeistigkeit zu verknüpfen. Genauso sehr begeistert er sein Publikum aber auch mit einer schier unglaublichen stilistischen Vielseitigkeit.

Mal improvisiert er solo oder im Duo mit Partnern wie Enrico Rava und Chick Corea, mal unternimmt mit brasilianischen Musikern Ausflüge in flirrende südliche Klanggefilde, dann arbeitet er mit klassischen Orchestern und jazzigen Bigbands oder gar mit dem populären Italo-Rapper Jovanotti zusammen. Mit jedem neuen Album überrascht einen Bollani aufs Neue.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Das ist auch bei "Joy In Spite Of Everything", dem wohl bislang schönsten und lyrischsten Album des Pianisten,  nicht anders. Aufgenommen hat er es mit den Musikern der dänischen Rhythmusgruppe, die ihn schon 2009 bei der Einspielung des ECM-Albums "Stone In The Water" begleitete (Bassist Jesper Bodilsen und Drummer Morten Lund) sowie zwei amerikanischen Gästen der Extraklasse: Gitarrist Bill Frisell und Tenorsaxophonist Mark Turner. Das Album erscheint am 24. August, kann aber schon bei iTunes vorbestellt werden. Zum Dank erhält man dann den exklusiven iTunes-Bonus-Track "Easy Healing".

Quelle: JazzEcho

Weiterführende Links:
http://www.jazzecho.de