29.06.2014 08:30 Streichtrios des 20. Jahrhunderts

Jaques Thibaud String Trio ehrt 20 Jahre Konzertieren in Europa, den USA und Japan "Cras - Reger - Dohnányi - Kodály"

Jaques Thibaud String Trio ehrt 20 Jahre Konzertieren in Europa den USA und Japan mit Album

Das Jacques Thibaud Streichtrio spielt heute in der Besetzung Burkhard Maiß (Violine), Hannah Strijbos (Viola) und Bogdan Jianu (Violoncello). Foto: "Cras - Reger - Dohnányi - Kodály" © audite

Von: GFDK - audite

Die Gattung des Streichtrios glänzt nicht durch viele, sondern durch besondere Werke. Diese aus dem Schatten des Musiklebens zu holen, setzte sich das Thibaud Trio zum Ziel, als es sich 1994 an der Berliner Hochschule (heute: Universität) der Künste gründete.

20 Jahre Konzertieren in Europa, den USA und Japan krönt das Ensemble mit einer CD-Produktion bei audite.

Vier Streichrios aus dem ersten Drittel des vorigen Jahrhunderts vermitteln einen Eindruck von der Weite der Möglichkeiten in diesem Genre: vom eleganten Spiel mit der Tradition (Dohnányi) über das Ideal konsequenter Durchbildung impulsiver Musik (Reger) bis zum Glanzstück an Virtuosität und Farbsinn bei Jean Cras, dem Zeitgenossen Ravels.

 

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Das Jacques Thibaud Streichtrio spielt heute in der Besetzung Burkhard Maiß (Violine), Hannah Strijbos (Viola) und Bogdan Jianu (Violoncello). Regelmäßig konzertiert das Ensemble in Europa, Japan und Nordamerika. Schwerpunkt der Konzerttätigkeit des Trios liegt in Nordamerika, wo das Ensemble während seiner Laufbahn an hunderten verschiedenen Konzertstätten auftrat.

Neben Kammermusikkonzerten tritt das Jacques Thibaud Streichtrio auch solistisch mit Mozarts unvollendeter Sinfonia Concertante für Violine, Viola, Violoncello und Orchester auf.

 

 

Sabine Wiedemann
audite Musikproduktion
Hülsenweg 7, D-32760 Detmold

Weiterführende Links:
http://www.audite.de/