03.09.2014 08:30 Flamenco Nuevo

Tomatito am 20.10.2014 in Darmstadt - Flamenco mit Einflüssen aus Jazz, Rock, Blues, Bossa Nova

Tomatito gibt Konzert in Darmstadt

Bereits im Alter von 15 Jahren wurde Tomatito Isla entdeckt und gefördert. Quelle: Centralstation

Von: GFDK - Tobias Reitz

Er hat sich einen Künstlernamen gewählt, der ihn klein erscheinen lässt, dabei ist er ein ganz Großer seines Fachs: der Gitarrist Tomatito (spanisch für Tomätchen), fünffacher Grammy-Preisträger und Pionier des Flamenco Nuevo.

Konzert in Deutschland

Bereits im Alter von 15 Jahren wurde José Fernández Torres, genannt Tomatito (zu deutsch: das Tomätchen), von der Flamenco-Legende Camarón de la Isla entdeckt und gefördert. Schon früh kam es auch zur Zusammenarbeit mit dem in diesem Jahr verstorbenen Großmeister der Flamenco-Gitarre Paco de Lucía. Heute steht der fünffache Latin-Grammy-Gewinner stellvertretend für den Flamenco Nuevo und verspricht Auftritte von höchstem Format. In den großen Konzerthäusern der Welt, ob Carnegie Hall oder Royal Albert Hall, sowie bei den renommierten Festivals Montreux oder dem North Sea Jazz erfährt er außerordentliche Anerkennung für seine Auftritte.

Konzert in Darmstadt

Das Charakteristische seiner Musik: Die Erweiterung des musikalischen Vokabulars des Flamenco um Einflüsse aus Jazz, Rock, Blues, Bossa Nova und anderen Quellen - tief in der Tradition verwurzelt und zugleich höchst modern. Als Meilenstein seiner technischen Virtuosität und seines Ideenreichtums gilt sein Solo-Album „Barrio negro“ von 1991. Seit inzwischen mehr als 30 Jahren ist der spanische Star-Gitarrist als Solokünstler, Ensemblemusiker und Komponist von Filmmusik erfolgreich. Seine aktuelle Tournee führt ihn am Montag, dem 20. Oktober, auf Einladung der Centralstation ins Staatstheater Darmstadt, wo er sein mit dem Latin Grammy ausgezeichnetes Album „Soy Flamenco“ präsentiert.                                                                                                        
 
Besetzung: 
Tomatito (g), El Cristi (g), Antonio Losada (perc), Paloma Fantova (perfomance), Simon Roman (voc), Kiki Cortinas (voc)        

Montag, 20. Oktober 2014
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Staatstheater - Großes Haus
Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt

Tickets ab 25,90€

Alle Eintrittspreise sind Endpreise.
Ermäßigungen möglich. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Preisangaben.

 

Tobias Reitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
tobias.reitz@centralstation-darmstadt.de