28.05.2014 08:30 Live-Übertragung im Internet

Kreatives Treiben beim AD HOC Sommerfestival in Köln mit Musikern, Tänzern, Schauspielern und visuellen Künstlern

Ad Hoc Festival findet in Koeln statt

Man darf gespannt sein auf, aus dem Stehgreif entstehende Klangflächen, Räume und Improvisationen, jedes mal aufs Neue - ad hoc. © Tina Rietzschel

Von: GFDK - Ad Hoc Festival

Als einzigartige Veranstaltungsreihe in Köln vereint AD HOC einmal im Monat junge Künstler verschiedenster Sparten und bietet Ihnen die Möglichkeit frei und experimentell zu agieren.

Am Wochenende vom 28./29. Juni wird nun zum zweiten mal ein mehrtägiges AD HOC Festival stattfinden, das ein abwechslungsreiches und breit gefächertes Programm verspricht: im Studio A der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) werden an den beiden Abenden Musiker, Tänzer, Schauspieler und visuelle Künstler aufeinander treffen und sich und ihre Kunst dem Publikum dort präsentieren.

Festival in Deutschland

Man darf gespannt sein auf, aus dem Stehgreif entstehende Klangflächen, Räume und Improvisationen, jedes mal aufs Neue - ad hoc.

Die Veranstaltung wird Live im Internet übertragen. Der Link findet sich unten aufgeführt.

Die Kooperation der Hochschule für Musik und Tanz Köln (HfMT) mit der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) macht dieses Pilotprojekt möglich. Die Reihe wird kuratiert von Jens Schillmöller, Luis Negrón van Grieken und Sebastian Gramss.

 

Festival in Köln

AD HOC // Sommer-Festival

28./29. Juni 2014
KHM Köln, Studio A, Am Filzengraben 2
Eintritt frei

Samstag 28.6. // 19 Uhr // KHM Köln Studio A
Nicola Hein - Gitarre / Fuuko Shimazaki - Tanz, Malerei
Lan Cao “Territorien des Vergessens” - Piano Solo
TAPIR & Luis Neuenhöfer - “experimental trance robot music for girls”

Sonntag 29.6. // 18 Uhr // KHM Köln Studio A

“A Lullaby From Childhood” - Tanz

EMCO & Max Greyson - Modern Jazz + Spoken Words
khak & VJ Pathfinder - Synthesizer/Verstärkte Trompete/Präpariertes Schlagzeug + Visuals