02.01.2014 08:20 Die musikalische Reise geht weiter!

Konzert Pop: Rea Garvey gibt im März und April diverse Clubshows - Das 2. Album steht bereits in den Startlöchern

Rea Garvey gibt 2014 diverse Konzerte in Deutschland

Rea Garveys Leben bewegt sich zwischen Bühnen, Studios und Flughäfen – zwischen London, Berlin und Reykjavik. Und immer mit dabei: seine „erste Liebe“, die Musik! Quelle: MLK

Von: GFDK - Marek Lieberberg

Mit seinem Solo-Debüts „Can‘t Stand The Silence“ warf sich Rea Garvey musikalisch in den Wind und bot der Natur die Stirn. Der enorme Erfolg, den das Album mit sich brachte gab ihm Recht, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Seine Fans hatte er mit Hits wie „Wild Love“ innerhalb kürzester Zeit vom neu eingeschlagenen Weg überzeugt.

Die Eigenschaften, die Reamonn auszeichneten und popularisierten, stechen bei Rea als Solo-Künstler besonders deutlich hervor: Das ungeheure Gespür für Melodie, Rhythmus und Reim, sein erzählerisches Talent und die Hitsicherheit der Songs. Jetzt ist er bereit den nächsten Schritt zu tun: Sein zweites Album „Rules of Reflection“ steht in den Startlöchern, das im Frühjahr mit Sicherheit nahtlos an die bisherigen Erfolge anknüpfen wird.

Zwischen dem 21. März und 2. April wird Rea Garvey fünf Shows in ausgesuchten Clubs spielen und dabei neben seinem umfassenden Hit-Kanon garantiert auch Songs des neuen Albums präsentieren.

Konzerte in Deutschland

Mit „Can’t Stand The Silence“ hat sich Rea den Wunsch nach einem Wechsel erfüllt. „Jedes meiner Alben markierte eine Entwicklung, aber dieses hat keinerlei Sicherheitsnetz“, erklärte der Singer/Songwriter. „Natürlich stellt auch die Bandarbeit ein gewisses Risiko dar, aber auf sich allein gestellt, benötigt man viel mehr Selbstvertrauen und die Fähigkeit zur Selbstkritik. Ich habe in diesem Prozess der Selbstfindung noch mehr Achtung für andere gelernt.“

Rea war überzeugt, dass dieser Schritt vom Bandprojekt zur Solokarriere der richtige und einzig mögliche war. Deshalb sei ihm die Entscheidung nicht schwergefallen, auch weil er den Sturm der Ruhe immer vorzog. Auf seinem Solo-Debütalbum wirkte Rea befreit, zuweilen entfesselt. Dennoch blieb er sich treu, knüpfte an die besten Eigenschaften seiner Karriere an, während er sich stilistisch verdichtete.

Seine Fans wussten diesen gewagten Schritt zu schätzen und halten ihm weiterhin die Treue: „Can’t Stand The Silence“ kletterte in den deutschen Album-Charts bis auf Platz vier und erreichte mit über 200.000 verkauften Einheiten Platinstatus. Zudem gelang es ihm seit Veröffentlichung des Debüts, drei Tourneen auszuverkaufen. 

Immer wieder hat er Herausforderungen gesucht und gefunden. Ob bei der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Nelly Furtado, Apocalyptica, In Extremo, Paul van Dyk oder als echter Entertainer bei Alive & Swingin‘, wo er zusammen mit Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier den Spirit des legendären Rat Packs in Las Vegas wieder aufleben lässt.

Mit seinem im Frühjahr erscheinenden Album „Rules of Reflection“ geht seine musikalische Reise weiter. Und so trifft bei Rea heute mehr als je zuvor das Motto zu: Der Weg ist das Ziel. Sein Leben bewegt sich zwischen Bühnen, Studios und Flughäfen – zwischen London, Berlin und Reykjavik. Und immer mit dabei: seine „erste Liebe“, die Musik!

 

Marek Lieberberg presents

Rea Garvey

Fr. 21.03.14 Köln Gloria

Di. 25.03.14 München Freiheizhalle

So. 30.03.14 Leipzig Anker

Di. 01.04.14 Hamburg Mojo Club

Mi. 02.04.14 Berlin Heimathafen


Bundesweite Ticket Hotline: 01806 – 57 00 00

(0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

www.eventim.de

Veranstalter-Webseite:

www.mlk.com
facebook.com/mareklieberberg   ·    twitter.com/mareklieberberg


Allgemeine Links:

www.reagarvey.com

www.facebook.com/reagarvey