16.11.2016 11:43 nachtmusik

Hip-Hop mit Tiefgang: Akua Naru gibt Konzert in der Philharmonie Essen

Die Musikerin und Rapperin Akua Naru

Akua Naru bringt in ihrem Conscious-Rap voran Jazz, Neo Soul, Blues und R&B mit Hip-Hop zusammen. Foto: Daniel Ziegert

Von: GFDK - Christoph Dittmann

Hip-Hop mit Tiefgang und kritischen Texten – dafür ist  die weitgereiste US-Künstlerin Akua Naru bei Ihren Fans bekannt. Wie das musikalisch klingt, wird sie in der Reihe „Nachtmusik“ am Samstag, 26. November 2016, um 22:30 Uhr in der Philharmonie Essen zeigen.

Hans Nieswandt, der mit seinem Institut für Populäre Musik (IfPoM) der Folkwang Universität der Künste auch diesmal als künstlerischer Partner mit im Boot ist, sorgt am DJ-Pult dafür, dass das Motto „Konzert trifft Clubkultur“ wieder voll aufgeht. Mittlerweile bringt Akua Naru von Köln aus den Conscious-Rap voran und wird auch bei ihrem Live-Act beweisen, wie perfekt sich Jazz, Neo Soul, Blues und R&B mit Hip-Hop zusammenbringen lassen.

Konzert Akua Naru in Essen

Seit ihren Anfängen als MC im Duo mit ihrem Onkel in den Hinterhöfen der Nachbarschaft hat sich viel getan. Mittlerweile hat ihre Musik Akua Naru quer durch Amerika, nach Brasilien, Asien, Westafrika und Europa gebracht. Ihr Debüt-Album „The Journey Aflame“ erschien Anfang 2011. Die jüngste Veröffentlichung „The Miner‘s Canary“ stammt aus dem Jahr 2015.

Karten (Einheitspreis: € 18,00) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.