10.05.2013 09:00 26.06.-21.07.2013 - Internationale Stars, Newcomer und Legenden

25-jähriges Jubiläum des Tollwood Sommerfestivals wird mit vielfältigem Programm gefeiert

Tollwood Festival 2012 war einmalig

Den ökologischen Fußabdruck des Festivals so klein wie möglich zu halten und sich für Mensch und Umwelt zu engagieren, ist seit 1988 Bestandteil der Festivalphilosophie. Bild 1: Atmosphäre beim Tollwood Festival 2012 © Bernd Wackerbauer

Mrs. Greenbird ist ein deutsches Folkduo

Bild 2: Mrs. Greenbird © Nikolaj Georgiew

Trombone Shorty & Orleans Avenue spielen live in München

Bild 3: Trombone Shorty & Orleans Avenue Quelle: Tollwood Festival

Orquesta Buena Vista Social Club sind ein Erlebnis

Bild 4: Orquesta Buena Vista Social Club © Carlos Pericas

Crosby, Stills, Nash sind Folkrocker

Bild 5: Crosby, Stills, Nash Quelle: Tollwood Festival

Roger Hodgson & Band sind gigantisch

Bild 6: Roger Hodgson & Band Quelle: Tollwood Festival

Calexico stammen aus Amerika

Bild 7: Calexico © Jairo Zavala

Blumentopf ist eine Hip-Hop-Band

Bild 8: Blumentopf © Christoph Neumann

Santana ist Latin-Legende

Bild 9: Santana © Maryanne Bilham

Silly ist deutsche Rockband

Bild 10: Silly © Jonny Soares

Von: GFDK - Tollwood Festival - 10 Bilder

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums, das vom 26. Juni bis 21. Juli im Münchner Olympiapark stattfindet, präsentiert das Tollwood Kulturfestival ein besonderes Programm: Im Geburtstagssommer geben sich die Latin-Rock-Legende Santana, die Folk-Rock-Band Crosby, Stills & Nash sowie George Benson, Bryan Ferry, Silbermond, Blumentopf, Mrs. Greenbird und viele andere Newcomer, Chartstürmer und Rocklegenden in der Musik-Arena die Ehre.

Festival in Deutschland

Zwei außergewöhnliche Compagnien des Nouveau Cirque begrüßt Tollwood im Zirkuszelt – den französischen Künstler Johann Le Guillerm mit seinem Ein-Mann-Zirkus Cirque ici und die legendären Forman Brothers aus Tschechien mit der Deutschlandpremiere „Obludarium“.

Im „MUH-Zelt“, einer Reminiszenz an die Anfänge des Festivals in der Münchner Kleinkunstszene, treten alte Tollwood-Freunde wie Konstantin Wecker oder Willy Michl sowie Newcomer der Szene auf. Hier feiert auch die Tollwood-Eigenproduktion „Erster Klasse“ – eine moderne Adaption des Polit-Schwanks von Ludwig Thoma – ihre „Geburtstags-Welturaufführungspremiere“ – mit Helmut Schleich in einer der Hauptrollen.

In der Installation „fünfundzwanzig Mal lebenswert“ geht Tollwood der Frage nach, welche gesellschaftlichen und ökologischen Bedingungen das Leben für alle Menschen lebenswert machen.

Als besondere Jubiläumsaktion präsentiert Tollwood allabendlich die Video-, Licht- und Toninstallation „Hippocampus – Der Berg lebt“ von Nick & Clemens Prokop am Fuße des Olympiaberges – bei freiem Eintritt. Weitere Informationen zum Jubiläumsprogramm sind unter www.tollwood.de erhältlich.

25 Jahre Tollwood Kulturfestival: 1988 hat Tollwood seine Geburtsstunde in der Münchner Kleinkunstszene. Elf Tage dauerte das erste Festival im Olympiapark, es traten Künstler wie Georg Ringsgwandl oder Konstantin Wecker auf. Damals wie heute offeriert das Festival seinen Besuchern eine multikulturelle Vielfalt aus Musik, Theater, Kabarett und Kunst sowie den „Markt der Ideen“ mit internationalem Kunsthandwerk und bio-zertifizierter Festivalgastronomie.

Den ökologischen Fußabdruck des Festivals so klein wie möglich zu halten und sich für Mensch und Umwelt zu engagieren, ist seit 1988 Bestandteil der Festivalphilosophie. Auch gilt für rund 70 % der Veranstaltungen: Eintritt frei, um Kultur jedermann zugänglich zu machen. „Tollwood-Zeit“ ist zweimal im Jahr, für zirka 25 Tage im Juni / Juli im Olympiapark, im Winter ab Ende November bis zum 31. Dezember auf der Theresienwiese. Das Tollwood Kulturfestival zieht rund 1,5 Millionen Menschen pro Jahr an.

Festival in München

Alle Konzerte in der Musik-Arena im Überblick:

Mi 26.06. Mrs. Greenbird

Vor einem halben Jahr waren Mrs. Greenbird gänzlich unbekannt, dann schoss das gleichnamige Debüt-Album auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Do 27.06. Philipp Poisel
45 ausverkaufte Konzerte, über 80.000 Besucher: das ist die Bilanz von Philipp Poisel – sie spricht für seine Live-Qualitäten.

Fr 28.06. Medina & Glasperlenspiel
Von diesen zwei jungen Bands wird man hören: Medina gilt als Königin der dänischen Popszene, das Duo Glasperlenspiel seit seiner Single „Echt” als neuer Stern am deutschen Pop-Firmament.

Sa 29.06. UNHEILIG
Bereits 2007 war „Der Graf“ auf Tollwood zu Gast. Zwischenzeitlich hat UNHEILIG eine steile Karriere hingelegt. Auf Tollwood gibt die Band quasi ein „Clubkonzert“.
special guests: F.R.E.I. und Roland Bless

So 30.06. Der Familie Popolski
Diese schräge kabarettistische Cover-Combo um Komiker und Musiker Achim Hagemann zeigt, dass die Polka die Mutter aller großen Popsongs ist.

Mo 01.07. Crosby, Stills & Nash

2010 waren Crosby, Stills & Nash eines der Highlights auf dem Tollwood Festival. Die Wiederholung dieses Konzerterlebnisses war deshalb ein Pflichttermin für das Jubiläumsprogramm.

Di 02.07. ZZ Top
Wahre Legenden lassen manchmal auf sich warten – doch pünktlich zum Jubiläumsfestival kam die Zusage von ZZ Top. Die Fans werden es ihnen danken.

Mi 03.07. Bryan Ferry

Bryan Ferry gilt als Meister des Glamrock. Auf Tollwood gibt er seine größten Hits wie „Don't stop the Dance“ oder „Slave to Love“ zum Besten.

Do 04.07. Santana

Carlos Santana spielt in diesem Sommer nur zwei Konzerte in Deutschland, eines davon auf Tollwood – in der intimen Atmosphäre der Musik-Arena sicherlich ein besonderes Konzerterlebnis.

Fr 05.07.Trombone Shorty & Orleans Avenue
„Supafunkrock“ nennt der 28-jährige Super-Jazzer Trombone Shorty seine Musik, einen Mix aus Funk, Rock, Rhythm and Blues, Jazz und Hip-Hop.

Sa 06.07. Blumentopf
Blumentopf sind – wie Tollwood – ein Münchner Urgewächs. Nach den ausverkauften München-Konzerten Ende letzten Jahres geben sie eine Zugabe in der Musik-Arena.

So 07.07. Roger Hodgson & Band
Nur von einem Multiinstrumentalisten begleitet hat Roger Hodgson 2010 die Musik-Arena zum Kochen gebracht. Jetzt kommt er mit kompletter Band. Mehr geht nicht.

Mo 08.07. ZAZ
Im Mai veröffentlicht das französische Ausnahmetalent ihr neues Studioalbum, das sie anschließend auch auf Tollwood präsentiert.

Di 09.07. Orquesta Buena Vista Social Club® feat. Omara Portuondo & Eliades Ochoa
Cuba und München – eine Liebesbeziehung. Auch heute noch sorgt das Original aus Wenders Film „Buena Vista Social Club“ für sommerliche Stimmung im Zelt und das Gefühl, 9.000 Kilometer weit weg zu sein.

Mi 10.07. Pet Shop Boys
Die Pet Shop Boys sind ein Kunstprojekt mit Partygarantie. Auf dem Tollwood Festival feiern Neil Tennant und Chris Lowe mit ihrer neuen Bühnenshow eine München-Premiere.

Do 11.07. Silbermond
2003 standen sie auf Tollwood im Vorprogramm von Jeanette Biedermann. Mittlerweile gehören sie zur deutschen Rockszene und waren immer wieder auf dem Festival zu Gast.

Fr 12.07. Subway to Sally, Saltatio Mortis & Mono Inc.
A Dark Summer Night
Traditionell gibt es auf Tollwood einen Gothic-Abend. In diesem Jahr die „Dark Summer Night“ mit drei starken Bands: Subway to Sally, Mono Inc. und Saltatio Mortis.

Sa 13.07. PUR
Sie waren in den letzten 24 Jahren noch nie zu Gast bei Tollwood. Umso schöner, dass PUR nach ihrem Auftritt in der Olympiahalle im Februar nach München zurückkehren.
special guest: Cherry Gehring & Band

So 14.07. Helge Schneider & Gäste
Geht Helge Schneider jemals in Rente? Kaum vorstellbar. Auch beim nächsten großen Jubiläum in 25 Jahren rechnet Tollwood fest mit seinem legendären „bunten Sommerabend mit Musik & Quatsch.“

Mo 15.07. George Benson & special guest: Charles Bradley
Er lernte von Miles Davis, wurde einer der wichtigsten Vertreter des Fusion Jazz, und feierte mit „On Broadway“ aus dem Film „All That Jazz“ einen Welterfolg. Einen besonderen Gast hat er im Programm: den Soul-Sänger Charles Bradley.

Di 16.07. Calexico
Mariachi-Musik, Country und Latin – das alles bietet die Musik von Calexico. Die Band aus Arizona hat sich 1996 gegründet, tritt aber 2013 zum ersten Mal bei Tollwood auf.
Special guest: Depedro

Mi 17.07. Gotthard
Die Hard Rocker aus der Schweiz sind zurück: Mit „Firebirth“ ist der Band um den neuen Sänger Nic Maeder die „musikalische Wiedergeburt“ gelungen.

Do 18.07. Ringsgwandl
Ringsgwandl ist ein Künstler der ersten Tollwood-Stunde und es ist ein schönes Geburtstagsgeschenk, dass die Premiere seines neuen Programms „Mehr Glanz!“ in der Musik-Arena stattfindet.

Fr 19.07. Schmidbauer & Kälberer laden ein: Wolfgang Niedecken
25 Jahre Tollwood – 20 Prozent davon mit „Schmidbauer & Kälberer laden ein …“: Denn seit 5 Jahren wird „aufgspuit“ und jedes Mal ist die Musik-Arena ausverkauft. In diesem Sommer zu Gast: Wolfgang Niedecken, Frontmann der Kölner Kultband BAP.

Sa 20.07. Willy Astor
Unzählige Male war Willy Astor schon bei Tollwood zu Gast – sei es im Sommer oder im Winter. Der Meister der Wortakrobatik präsentiert sein neues Programm „Nachlachende Frohstoffe“.

So 21.07. Silly
Mit Anna Loos als Frontfrau hat die 1978 in Ost-Berlin gegründete Rockband Silly ein neues Kapitel aufgeschlagen. Das Konzert ist die München-Premiere ihres neuen Programms und Abschlusskonzert des Tollwood-Jubiläumsommers.

 

 

Tollwood

Gesellschaft für Kulturveranstaltungen und Umweltaktivitäten

Waisenhausstr. 20 (Nordflügel)

80637 München

christiane.stenzel@tollwood.de

Weiterführende Links:
www.tollwood.de