02.06.2013 08:14 8. Juni 2013, Philharmonie Berlin

Zum Abschlusskonzert in Berlin bringen Hyeyoon Park und Alban Gerhardt Berg und Brahms zum Erklingen

Mihkel Kuetson ist Dirigent

Kütson erhielt 2006 den Deutschen Dirigentenpreis. Bild 1: Mihkel Kütson © Henrik Matzen

Alban Gerhardt ist begnadeter Cellist

Bild 2: Alban Gerhardt © Sim Canetty-Clarke

Hyeyoon Park ist die juengste Gewinnerin des ARD-Musikwettbewerbes

Bild 3: Hyeyoon Park © Julia Wesely

Von: GFDK - Christina Gembaczka - 3 Bilder

Unter der Leitung von Mihkel Kütson spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin am 8. Juni um 20 Uhr in der Philharmonie Berlin sein hauptstädtisches Saisonabschlusskonzert. In Johannes Brahms‘ Konzert für Violine, Violoncello und Orchester treten dabei als Solisten Hyeyoon Park und Alban Gerhardt auf. Umrahmt wird das Doppelkonzert von zwei Bearbeitungen für Orchester, zum einen von Theo Verbeys Variante von Alban Bergs Klaviersonate h-moll, zum anderen von Brahms‘ Erstem Klavierquartett in g-Moll in der Orchesterfassung von Arnold Schönberg.

Konzert in Deutschland

Die Geigerin Hyeyoon Park wurde 2009 mit 17 Jahren die jüngste Siegerin des ARD-Musikwettbewerbes. Im Alter von neun Jahren debütierte sie mit dem Seoul Philharmonic Orchestra und erhielt später ihre Ausbildung in Korea, den USA und Berlin. Mit Alban Gerhardt konnte sie bereits gemeinsame Bühnenerfahrung sammeln. Gerhardt hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre unter den Cellisten auf Weltniveau etabliert und beeindruckt immer wieder durch die Originalität seiner Interpretationen. Seine internationale Karriere führte ihn inzwischen zu über 180 Orchestern weltweit.

Mihkel Kütson studierte in Tallinn und Hamburg und war bereits Generalmusikdirektor am Theater „Vanemuine“ im estnischen Tartu sowie am Landestheater Schleswig-Holstein. 2006 erhielt er den Deutschen Dirigentenpreis. Zu Gast war er u. a. beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR,  an der Dresdner Semperoper, der Komischen Oper Berlin und bereits mehrfach beim RSB. Seit Beginn der Spielzeit 2012/2013 ist Kütson Generalmusikdirektor des Theaters Krefeld und Mönchengladbach.

Konzert in Berlin

18.45 Uhr, Hermann-Wolff-Saal: Einführung von Steffen Georgi

Konzert mit kulturradio des rbb (Sendetermin: 16. Juni 2013, 20.04 Uhr)

Karten: 45 / 40 / 35 / 30 / 25 / 20 €

RSB-Besucherservice: 030-202 987 15, tickets@remove-this.rsb-online.de

 

Samstag, 08. Juni 2013, 20.00 Uhr

Philharmonie Berlin

Mihkel Kütson, Leitung

Hyeyoon Park, Violine | Alban Gerhardt, Violoncello

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Alban Berg

Sonate für Klavier h-Moll op. 1 - für Orchester bearbeitet von Theo Verbey

Johannes Brahms

Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102

Johannes Brahms

Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 - für Orchester bearbeitet von Arnold

Schönberg

 

Karten: 45 / 40 / 35 / 30 / 25 / 20 € beim Besucherservice des RSB

Telefon 030 – 202 987 15, tickets@rsb-online.de

Charlottenstr. 56, 10117 Berlin

Mo – Fr 9 – 18 Uhr, Fax 030 – 202 987 29

www.rsb-online.de

 

 

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christina Gembaczka
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
presse@rsb-online.de
http://www.rsb-online.de