28.02.2015 09:00 Pianisten im März

Yuja Wang, Martin Stadtfeld, Hélène Grimaud und Khatia Buniatishvili zu Gast in der Alten Oper Frankfurt

Helene Grimau gibt Konzert in Frankfurt

Am 17. März kommt Weltstar Hélène Grimaud in die Alte Oper. © Mat Hennek DG

Martin Stadtfeld gibt Konzert in Frankfurt

Martin Stadtfeld © Yvonne Zemke, Sony Classical

Yuja Wang gibt Konzert in Frankfurt

Yuja Wang © Rolex Fadil Berisha

Paavo Jarvi gibt Konzert in Frankfurt

Paavo Jarvi © Ixi Chen

Von: GFDK - Judith Kissel

Fantastische Klaviervirtuosen und internationale Meisterpianisten – der März bringt die renommiertesten Künstler der Tasten nach Frankfurt in die Alte Oper und lässt in vier Konzerten mit vier verschiedenen Pianisten alle Facetten des Instrumentes glänzen.

Am 3. März ist die chinesische Starpianistin Yuja Wang gemeinsam mit dem Tonhalle-Orchester Zürich unter Lionel Bringuier zu Gast und bringt Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 3 zu Gehör. Das renommierte Ensemble ergänzt das Programm um Strawinskis Ballettmusik „Der Feuervogel“ und Ravels „La Valse“. Martin Stadtfeld, gefühlter „Sohn der Stadt“, widmet sein Konzert am 7. März mit Schumanns Klavierkonzert seinem Frankfurter Lehrer Lev Natochenny, der in diesem Jahr 65 Jahre alt wird.

Konzerte in Deutschland

Mit Stadtfeld zu erleben ist das Hallé Orchestra Manchester unter Sir Mark Elder, das Elgars „Enigma“-Variationen beisteuert. Mit einem reinen Klavierprogramm kommt am 17. März Weltstar Hélène Grimaud in die Alte Oper. Rund um das Motto „Wasser“ hat die Pianistin ein Rezital mit Werken von Liszt, Ravel und Berio u.a. erarbeitet, das das fließende Element ausmusiziert. Am 23. März darf man Paavo Järvi in Frankfurt begrüßen: gemeinsam mit der georgischen Pianistin Khatia Buniatishvili lässt der ehemalige Chefdirigent des hr-Sinfonieorchesters Griegs Klavierkonzert erklingen, mit seinem Orchestre de Paris musiziert er Tschaikowskis Sinfonie Nr. 5.

Konzerte in Frankfurt

Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr, Konzertkarten und Informationen erhalten Sie über Tel. 069 – 97 12 400, Frankfurt Ticket RheinMain, Tel. 069 – 13 40 400, an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr.

 

Judith Kissel
Dramaturgie / PR
PRO ARTE Frankfurter Konzertdirektion GmbH & Co. KG
Postfach 16 01 62 - D-60064 Frankfurt am Main
e-mail: kissel@proarte-frankfurt.de

Weiterführende Links:
http://www.proarte-frankfurt.de