31.12.2013 09:03 Anlässlich des Jubiläumsjahres Winterthur 750 Jahre

Spontane musikalische Kurz-Performances in der Altstadt von Winterthur am 25. Januar 2014

Anlaesslich des Jubilaeumsjahres Winterthur 750 gibt es einen musikalischen Einkaufsbummel

Anlässlich des Jubiläumsjahres Winterthur750 möchte INNOVANTIQUA alle Musikfreunde und -freundinnen überraschen.

Von: Birgitta Borghoff und Beat Merz

Winterthur,die sechstgrösste Stadt der Schweiz die sich in den vergangenen Jahren einen Namen als Bildungs und Kulturstadt mit 18 Museen gemacht hat läd zu einer ganz besonderen Performance anläßlich ihres 750 bestehens ein.

Erstmalig wird das Publikum nicht in die traditionellen Winterthurer Konzert-Locations eingeladen sondern begleite dieses am Samstag beim Einkaufen. Zwischen 11 und 16 Uhr bespielen 20 dynamische, bekannte Winterthurer Künstlerinnen und Künstler sowie junge aufstrebende New-Comer aus verschiedenen Musiksparten im Duo öffentliche Plätze und Altstadtgeschäfte.

Musikalische Kurz-Performances im öffentlichen Raum

Die Musikerinnen und Musiker mischen sich unter Passanten, Kunden sowie Mitarbeitende und treten mit diesen in einen intuitiven, anregenden und unterhaltenden Dialog - sei es auf der Strasse, beim Einkauf, auf der Rolltreppe, an der Kasse oder im Trolleybus. Die musikalischen Kurz-Performances im öffentlichen Raum sollen zur Sensibilisierung des Themas Nachhal(l)tigkeit  in Kunst & Kultur beitragen, indem bewusst auf die Bespielung zusätzlicher Konzertlocations, akustische Verstärkung und lichttechnische In-Szene-Setzung verzichtet und das globale Klima nicht nachhaltig verändert oder geschädigt wird.

Festivalparty in Winterthur

Der musikalische Einkaufsbummel mündet in einer Festivalparty im Albani Music Club mit einer Talkrunde zum Thema „Nachhal(l)tigkeit in Kunst & Kultur“, Jam-Sessions mit den teilnehmenden Musikerinnen und Musikern sowie einem Konzert mit der Band Sebass und rhythmischen Balkanbeats. 

Mitwirkende Künstlerinnen und Künstler: Franziska Welti (Gesang), Erwin Huonder (Laute), Conrad Steinmann (Blockflöte), Edmauro de Oliveira (Gitarre), Rahel Cunz (Violine), Jacqueline Ott (Marimba), Christoph Peter und Magdalena Peter (Schalmei, Dudelsack, Pommer), Andrea Brunner (Violine), Cindy Oppliger (Akkordeon), Raffaele Lunardi (Saxophon), Andreas Schmid (Cajon), Maza Oezmen-Hubacher (Gesang), Beat Oezmen (Klavier), Vanja Vukelic (E-Bass), Sandra Rayne Hermann (Gesang, Gitarre), Hannah Bösiger (Gesang), Beda Mächler (E-Gitarre), Andrea Sutter (Cello), Ronny Spiegel (Violine) und Band Sebass mit Seraphim von Werra (Akkordeon), Elisa Papathanassiou (Violine), Benjamin Schett (Gitarre), Adrian Böckli (Perkussion), Sebastian Koelman (Posaune) und Sebastian Zehnder (Bass).

11.00 - 16.00 Uhr: Musikalische Kurz-Performances, Altstadtgeschäfte und öffentliche Plätze

ab 20.00 Uhr: Festivalparty Balkan Beats’n Melodies mit Band Sebass, Jam-Sessions, Nachhal(l)tigkeits-Talk mit mitwirkenden Musikerinnen und Musikern, Albani Music Club

Vorverkauf Festivalparty

ab 6. Januar 2014

www.ticket.winterthur.ch, Tel. 052 267 67 00

Ticket Festivalparty Albani Music Club CHF 19.-

Musikalische Kurz-Performances, kostenfrei

Festivalflyer mit allen wichtigen Informationen

http://www.innovantiqua.ch/Fotos/Festivalflyer%202014.pdf

Weiterführende Links:
http://www.innovantiqua.ch