05.03.2015 08:45 08. April 2015

Schillernde Metamorphose von Filmklassikern - Saxophonist Jason Seizer mit "Cinema Paradiso" im Jazzclub Unterfahrt

Jason Seizer gibt Konzert im Jazzclub Unterfahrt Muenchen mit Programm aCinema Paradiso

Als Partner für das Projekt "Cinema Paradiso" wählte Jason Seizer starke Jazzmusiker der nächsten Generation. © Konstantin Kern

Von: GFDK - Jazzclub Unterfahrt

"Cinema Paradiso", die neue CD des Saxofonisten Jason Seizer, ist keine Hommage an Bilder, wie der Titel vielleicht vermuten lässt, sondern eine an die Musik die sie begleiten.

Die ergreifende Melodie, die der Filmmusik-Magier Ennio Morricone schuf, erlebt im zeitgemäßen Jazzgewand von Jason Seizers Quartett schillernde und am Ende eindringliche, fast schmerzlich schöne Metamorphosen. Cinema Paradiso, eine der berühmtesten Filmmusiken der letzten Jahrzehnte, lieh zwar auch der ganzen CD den Namen, aber die Stücke stammen aus vielen unterschiedlichen Filmklassikern.

Konzert in Deutschland

Als Partner für dieses Projekt wählte Seizer starke Jazzmusiker der nächsten Generation: Held besticht mit seiner Mischung aus Komplexität und intimer Feinheit im Spiel, Pichler mit seiner großen grundierenden Kraft und Arends mit seiner filigranen Freiheit und immensen Beweglichkeit.

 

Konzert in München

Jazzclub Unterfahrt

Mi. 08.04. 21 Uhr

Jason Seizer - Cinema Paradiso

Jason Seizer (ts), Pablo Held (p), Matthias Pichler (b), Fabian Arends (dr)