31.12.2013 09:00 Dirigent Patrik Ringborg

Neujahrs- und Sonntagskonzert am 5.01.2014 im Staatstheater Kassel mit abwechslungsreichem Programm

Das Staatsorchester Kassel gibt Konzerte im Opernhaus

Das Staatsorchester Kassel präsentiert Werke von Aram Khatschaturjan, Johann Strauss, Igor Strawinsky, Peter Iljitsch Tschaikowsky, Franz Waxman und Johann Strauss. Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Juliane Clobes

Schwelgerisch, walzerselig, aber auch ironisch ist das Programm, mit dem das Staatsorchester Kassel unter seinem GMD Patrik Ringborg am 1. Januar beim Neujahrskonzert und beim Sonntagskonzert am 5. Januar aufwartet.

Neben etlichen ohrwurmverdächtigen Klassikern aus der Feder des Walzerkönigs Johann Strauss (Sohn) wie dem „Kaiserwalzer“, dem „Frühlingsstimmen-Walzer“ und verschiedenen Arien sorgen auch eine ganze Reihe unterhaltender, aber ungewöhnlicher Werke für Abwechslung.

Dazu gehört etwa die „Carmen-Fantasie“ des Filmkomponisten Franz Waxman, ursprünglich komponiert für den Film „Humoresque“ und schon längst auch beliebt im Konzertsaal. Beim Neujahrskonzert wird sie mit der norwegischen Geigerin Eldbjørg Hemsing als Solistin zu hören sein.

Konzerte in Deutschland

Aram Khatschaturjans Suite aus der Schauspielmusik zu „Maskerade“ ist ebenfalls so ein Werk, das sich mittlerweile im Konzertsaal etabliert hat. Außerdem auf dem Programm: Peter Tschaikowskys „Méditation“ aus „Souvenir d’un lieu cher“ in der Orchestrierung von Alexander Glasunow und Igor Strawinskys „Zirkuspolka für einen jungen Elefanten“. Igor Strawinsky schrieb seine Zirkuspolka für eine Elefantennummer des New Yorker Zirkus’ Barnum und Bailey, wo das Werk 425 Mal „über die Manege“ ging. Die Elefanten allerdings verhielten sich so, wie die Hüter des Musikerbes auf Strawinskys Musik häufig reagierten: Sie waren verwirrt und hatten, ganz anders als bei Walzern, Schwierigkeiten, den Takt zu halten.

Aus dem Opernensemble des Staatstheaters Kassel wirken die Sopranistin LinLin Fan, die Mezzosopranistin Maren Engelhardt und der Bariton Marian Pop als Solisten beim Neujahrskonzert mit.

Konzerte in Kassel

Neujahrskonzert / 2. Sonntagskonzert

Werke von Aram Khatschaturjan, Johann Strauss (Sohn), Igor Strawinsky, Peter Iljitsch Tschaikowsky, Franz Waxman und Johann Strauss (Vater)

Solisten: Eldbjørg Hemsing (Violine), LinLin Fan (Sopran), Maren Engelhardt (Mezzosopran), Marian Pop (Bariton)
Dirigent: Patrik Ringborg

Neujahrskonzert: Mittwoch, 1. Januar, 18 Uhr, Opernhaus
Sonntagskonzert: Sonntag, 5. Januar, 18 Uhr, Opernhaus

Karten für das Neujahrskonzert am 1. Januar und für das Sonntagskonzert am 5. Januar sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel. (0561) 1094-222, und online unter www.staatstheater-kassel.de.

 

 

Juliane Clobes

Pressereferentin

Staatstheater Kassel

Friedrichsplatz 15 / 34117 Kassel
juliane.clobes@staatstheater-kassel.de
www.staatstheater-kassel.de

www.facebook.com/pages/Staatstheater-Kassel/334620738045