10.09.2013 08:35 22. und 23.11.2013, Historische Stadthalle Wuppertal

Neue Sinfoniekonzertreihe 2013/2014 des Sinfonieorchesters Wuppertal unter Leitung von Toshiyuki Kamioka

Yevgeny Sudbin belebt die Klavierwelt mit seiner Musik

„Es gibt nicht viel, das sich in der Klavierwelt derzeit aufregender anhört“, jubelte ein Kritiker in „Spiegel online“ über das Spiel des Meisterschülers Murray Perahias. Foto: Yevgeny Sudbin © Clive Barda

Von: GFDK - Gianna-Vera Nett

Kein anderes Klavierkonzert beginnt so markant wie das erste von Peter Tschaikowski. Seit der umjubelten Uraufführung in Boston 1875 hat es einen festen Platz im Repertoire jedes Konzertpia­nisten.

Im ersten Sinfoniekonzert der Saison wird der junge Russe Yevgeny Sudbin das Werk inter­pretieren. Ein Mann mit Zukunft. „Es gibt nicht viel, das sich in der Klavierwelt derzeit aufregender anhört“, jubelte ein Kritiker in „Spiegel online“ über das Spiel des Meisterschülers Murray Perahias.

Konzert in Deutschland

Mit Sofia Gubaidulina steht eine der bedeutendsten Komponis­tinnen der Gegenwart auf dem Programm. Die 1931 in der Tata­rischen Sowjetrepublik geborene Künstlerin lebt inzwischen in der Nähe von Hamburg. Anfang der 1970er Jahre vertonte sie mit »Märchen-Poem« eine tschechi­sche Geschichte.

Nach Russland entführt Toshiyuki Kamioka auch mit dem Orchester­stück »Le poème de l’extase« von Alexander Skrjabin. 1905 bis 1908 schuf der Komponist diese philoso­phisch beeinflusste Tondichtung über den Höhenflug des freien Geistes. Ein erklärendes Gedicht lieferte Skrjabin gleich mit dazu.

Läuten Sie gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung von Chefdirigent Toshiyuki Kamioka die neue Sinfoniekonzertreihe 2013/2014 ein!

Konzert in Wuppertal

Sonntag/Montag, 22./23. September 2013, 11/20 Uhr
Historische Stadthalle Wuppertal

1. Sinfoniekonzert

Yevgeny Sudbin, Klavier
Sinfonieorchester Wuppertal
Toshiyuki Kamioka, Leitung

Peter Tschaikowski: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll op. 23

Sofia Gubaidulina: »Märchen-Poem«

Alexander Skrjabin: »Le poème de l‘extase«

 

Tickets: 13,50 € - 39,50 €

Tickets sind erhältlich an allen bekannten KulturKarte-Vorverkaufsstellen,

telefonisch unter 0202-563 7666 oder im Internet über

www.sinfonieorchester-wuppertal.de.

 

 

Gianna-Vera Nett
Öffentlichkeitsarbeit & Konzertpädagogik