01.05.2015 08:30 10. Mai 2015

Musik verschiedenster Länder und Epochen ertönt beim 3. Kammerkonzert im Volkstheater Rostock

3. Kammerkonzert im Volkstheater Rostock

Im Zeichen der „Divertissements" werden ausgewählte Werke präsentiert. © Bernd Schwarz

Von: GFDK - Maren Lüthke

Beim 3. Kammerkonzert gestalten sieben Musiker und Gäste der Norddeutschen Philharmonie Rostock ein ambitioniertes Programm mit Kompositionen aus verschiedenen Ländern und Epochen.

Die Geigerin Pauline Reguig, als 1. Konzertmeisterin bereits mehrfach in Rostock zu erleben, sowie der Pianist Stephan Imorde, Professor an der HMT Rostock, musizieren gemeinsam mit Bartosz Chrzéscijanek (Violine), Angelika Engel (Viola),  Fridtjof Sturm (Violoncello), Andreas Ott (Kontrabass) und Stephan von Hoff (Fagott) in verschiedenen Formationen.

Konzert in Deutschland

Es erklingen das 1802 entstandene Klavierquintett von Johann Nepomuk Hummel, die 1910 beendete Romanze für Fagott und Streichquintett des Briten Edward Elgar, das Klaviertrio über irische Volkslieder (1925) und das Divertissement für Fagott und Streichquintett (1942) der Franzosen Frank Martin und Jean Françaix sowie das Quartett für Fagott, Violine, Viola und Violoncello des Amerikaners Bernard Garfield aus dem Jahre 1950.

 

Konzert in der Kunsthalle Rostock

3. KAMMERKONZERT

„Divertissements“

TERMIN

Sonntag, 10. Mai 2015, 16:00 Uhr, KUNSTHALLE ROSTOCK   

 

 

Maren Lüthke
Volkstheater Rostock GmbH
Patriotischer Weg 33
18057 Rostock
E-Mail: maren.luethke@rostock.de

Weiterführende Links:
www.volkstheater-rostock.de