31.08.2012 10:28 Neue Konzert-Saison startet am 31. August

Live, Open Air für die Bürgerinnen und Bürger in Düsseldorf - NRW-Sommerkonzert - Open Air für alle

Götz Alsmann moderiert den Abend in Düsseldorf Foto http://www.goetz-alsmann.de/© Jérome Bonnet

Von: Düsseldorf.de

Die Stadt Düsseldorf, die Landesregierung NRW und die Rheinoper in Kooperation mit dem WDR laden am am 31. August alle Bürgerinnen und Bürger zu einem kostenlosen Open Air-Klassikkonzert auf dem Burgplatz ein. Es spielen die Düsseldorfer Symphoniker und Solisten aus ganz NRW. Auf dem Programm stehen Arien und Duette aus bekannten Opern.

Das Konzert ist der Auftakt zur Konzert-Saison 2012/2013. Götz Alsmann moderiert den Abend. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Oberbürgermeister Dirk Elbers werden das Publikum um 20.15 Uhr begrüßen und die Operngala eröffnen.

Die Palette reicht von Verdis "Macbeth" und Puccinis "Gianni Schicchi" bis zu Bizets "Perlenfischer". Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Axel Kober werden Solisten aus verschiedenen Theatern Nordrhein-Westfalens zu hören sein. Mit dabei sind unter anderem Wen Wei Zhang (Theater Dortmund), Olga Mykytenko (Aalto Musiktheater Essen), Jaclyn Bermudezy (Theater Hagen), sowie von der Deutschen Oper am Rhein unter anderem Anett Fritsch, Maria Kataeva, Boris Statsenko und viele mehr. Als besonderer Gast kommt der aus Düsseldorf stammende weltberühmte Wagner-Tenor Peter Seiffert zurück an den Rhein.

Live, Open Air und für die Bürgerinnen und Bürger

Erstmals wird das Sommerkonzert der Landesregierung nicht für einen kleinen Kreis geladener Gäste, sondern für die Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens gegeben. "Dieser großartige Klassik-Abend für alle und auf einem öffentlichen Platz ist eine wunderbare Premiere. Erstmals können viele Bürgerinnen und Bürger beim NRW-Sommerkonzert schönste Arien und Duette aus bekannten Opern genießen. Sie erhalten vielleicht auch Appetit auf die vielen guten Angebote einer der kulturreichsten Regionen der Welt", sagte Kulturstaatssekretär Klaus Schäfer.

"Die Landeshauptstadt ist sehr gern Gastgeberin dieses ersten neuen NRW-Sommerkonzerts und möchte mit der Oper und den Düsseldorfer Symphonikern die Spitzenqualität unserer 'klassischen' Künstler einem breiten Publikum nahe bringen. Der Burgplatz bietet dafür eine einzigartige Kulisse: Dank der transparenten Bühne erleben die Zuschauer einen akustischen und optischen Hochgenuss", so Hans-Georg Lohe, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Christoph Meyer, Generalintendant der Deutschen Oper am Rhein, ergänzt: "Mit dem NRW-Sommerkonzert Düsseldorf knüpfen wir an unsere Reihe 'Oper am Rhein für alle' an - wir verlassen das Opernhaus und kommen mitten in die Altstadt, um nicht nur Klassikfans zu begeistern, sondern allen Menschen auf dem Platz die Augen und Ohren für diese herrliche Musik zu öffnen. Durch die WDR-Ausstrahlung kommen wir am Tag danach sogar zu ihnen nach Hause!"

Das Sommerkonzert wird vom WDR aufgezeichnet und einen Tag später, am 1. September 2012, um 22.45 Uhr im WDR-Fernsehen ausgestrahlt. Künftig sollen die Sommerkonzerte alle zwei Jahre abwechselnd in verschiedenen Städten und Regionen Nordrhein-Westfalens stattfinden.

Das Sommerkonzert beginnt am 31. August um 20.15 Uhr, Einlass ist ab 19.15 Uhr. Aus Sicherheitsgründen sind die Sitz- und Stehplätze auf dem Burgplatz auf bis zu 5.000 begrenzt.

www.duesseldorf.de