23.03.2013 07:50 Eine Frau in vielen Rollen

Laszive Varieté-Sängerin - Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett am 20.04.13 in der Centralstation Darmstadt

Jasmin Tabatabai, Foto/Quelle Centralstation

Von: GFDK - Centralstation Darmstadt

Ihr Name ist untrennbar mit dem Roadmovie "Bandits" von 1997 verbunden: Jasmin Tabatabai. Schon damals stellte die deutsch-iranische Schauspielerin ("Die letzte Spur", ZDF) ihr musikalisches und stimmliches Talent unter Beweis, an der Entstehung des Soundtracks war sie maßgeblich beteiligt.

Doch Musik war schon vor ihrem Durchbruch als Schauspielerin eine große Leidenschaft von Tabatabai, 1993 gründete sie die Country-Trash-Band Even Cowgirls Get The Blues. In den eigenen Musikprojekten trat die heute 45-Jährige bis zum Jahr 2011 vornehmlich rockig in Erscheinung.


Doch bereits ihre Rolle als laszive Varieté-Sängerin der 1930er Jahre im Spielfilm "Gripsholm" (2003) ließ erahnen, dass sie auch anderes kann. Im Zuge der Dreharbeiten lernte sie den Musiker und Produzenten David Klein kennen, der Tabatabai für den Film vier Chansons - genauer gesagt: vertonte Tucholsky-Texte - quasi auf den Leib schrieb. Schon damals keimte die Idee zu einem gemeinsamen musikalischen Projekt. Dennoch gingen zehn Jahre ins Land, bis das Album "Eine Frau" entstand. Eine Jazz-, Swing- und Chanson-Platte, auf der Tabatabai mit ihrer dunklen, verruchten Stimme ausschließlich deutsche Texte von Oscar Straus, Friedrich Hollaender, Lothar Brühne und abermals Kurt Tucholsky interpretiert. Und diese wirken dabei überhaupt nicht angestaubt. Wenn man genau hinhört, offenbaren viele der zum Teil über 100 Jahre alten Texte noch immer eine eigenartige Aktualität, egal ob sie vom Lieben oder vom Leben handeln, und präsentieren dem Hörer nicht nur "Eine Frau", sondern zahlreiche Frauenrollen mit ihren Stärken und Schwächen. Gemeinsam mit dem David Klein Quartett, bestehend aus David Klein am Saxofon, Peter Gall am Schlagzeug, Ingmar Heller am Kontrabass und Olaf Polziehn am Piano, entführt die ECHO-Jazz-Gewinnerin Jasmin Tabatabai ihr Publikum am Samstag, dem 20. April, zurück an den Beginn des 20. Jahrhunderts. Und sicher nimmt sie auch ihre treuen Fans mit einer Jazzversion von "Another Sad Song" mit auf diese Reise. (ELA)


Sabine Milewski
Centralstation Kultur GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Büro / Office: Platz der Deutschen Einheit 21
64293 Darmstadt
Mail milewski@centralticket.de