08.02.2013 09:21 Jazztage Dresden 08.-17.11.2013

Konzerte Jazz: Erste Sonderkonzerte der Jazztage Dresden sind bestätigt!

Konzerte Jazz: Erste Sonderkonzerte der Jazztage Dresden sind bestätigt!

Bild 1: China Moses & Raphaël Lemonnier © Benoît Peverelli

Bild 2: China Moses © Benoît Peverelli

Von: GFDK - Jazztage Dresden - 2 Bilder

Um die Jazztage Dresden weiter am Leben und im Konzertkalender der Stadt präsent zu halten, werden wir auch in diesem Jahr die Sonderkonzerte in der Festival-freien Zeit weiterführen und sogar ausbauen. Viele herausragende Künstler vergangener Festivaljahrgänge kommen immer wieder gern nach Dresden zurück. Wenn diese nun eine kurzfristige Lücke in ihrem Tourplan haben, ist es mitunter möglich, die Konzerte an diesen "Lücken"-Terminen zeitweise ohne Sponsoren und zu relativ günstigen Preisen durchzuführen.


Damit Dresden als Konzertort im Tourkalender der Künstler nicht vernachlässigt wird, verpflichten wir nun des Öfteren Künstler, obwohl der Veranstaltungsort noch nicht fest steht. Damit sichern wir Ihnen den Künstler und haben in Ruhe Zeit, den passenden Raum zu finden. 


CHINA MOSES bestätigt am 05.03.

China Moses dürfte inzwischen auch in Dresden kein unbeschriebenes Blatt mehr sein. Nach ihrem Auftritt u.a. mit Maceo Parker bei der Jazz Sommer Nacht auf der Bühne der Filmnächte 2010 oder beim Festival Mandau Jazz in Zittau 2011 beehrt sie Dresden in diesem Frühjahr erneut.

Im Gepäck hat sie ihr erst kürzlich erschienenes Album "Crazy Blues", das inzwischen zweite gemeinsame Projekt mit dem ebenso vielseitigen Pianisten Raphaël Lemonnier.

Aus dem Zusammenspiel dieser beiden neugierigen und kreativen Köpfe, die bereits seit ihrem 16. Lebensjahr in der Musikwelt Erfolge feiern, entstand eine innovative Hommage an die Grandes Dames des Blues und Soul.

Songs von Künstlerinnen, die China Moses - selbst Tochter der stimmgewaltigen Jazz-Diva Dee Dee Bridgewater - schon seit Langem faszinieren, wie Mamie Smith, Lil Green, Nina Simone, Janis Joplin oder Donna Summer, interpretieren die beiden erfrischend neu.

05.03. N.N. China Moses, Crazy Blues, N.N.


MARIA MARKESINI feat. KLAZZ BROTHERS am 24.03. in Weinböhla

Die griechisch-holländische Sängerin mit silbrig-frischer Stimme und einer Bühnenpräsenz, die einem Naturereignis gleichkommt, erschafft in ihrem aktuellen Programm Welten voller Leidenschaft und cineastischer Tiefe. Mit den Klazz Brothers - den Meistern des Classical Crossover - an ihrer Seite, füllt sie die so unterschiedlichen, scheinbar gegensätzlichen und doch besonders intensiven musikalischen Erzählungen mit einer Intensität, Frische und Natürlichkeit, die ganz automatisch Musik wie Bilder auf großer Leinwand entstehen lassen. Erleben die ganz großes Kino im Rahmen eines Sonderkonzertes der Jazztage Dresden.

24.03. 18:00 Maria Markesini feat. Klazz Brothers, Cinema Passionata, Zentralgasthof Weinböhla

LUCASONIC am 26.04. im Blauen Salon

Das neue Programm von Lucasonic mit dem Titelstar der Jazztage 2012, Lukas Fröhlich, lädt mit heißem Funk wie zur Funk & Soul Night in Clubathmosphäre zum Verweilen, Genießen und Abtanzen ein. Zum 1. Swing Band Ball die Bühne für Global Kryner ist der Club "Blauer Salon" am Weißen Hirsch nun erstmals eigenständige Spielstätte für ein Jazztage-Sonderkonzert.

26.04. 20:00 Lucasonic, Gib mir den Rest, Blauer Salon



Tickets zu den Konzerten erhalten Sie:
- Online oder Print@home   >>HIER<< 
- Reservix Hotline 01805/700 733 (0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz höchstens 0,42 €/Minute)
- an allen Reservix-Vorverkaufsstellen in Dresden und bundesweit.




Jazztage Dresden

www.jazztage-dresden.de