14.03.2014 08:10 Programm vom Barock bis zur Improvisation

Konzert: Von der Westminster Abbey direkt nach Wuppertal mit Martin Baker beim 3. Orgel-Akzent am 16.03. in Wuppertal

3. Orgel-Akzent Konzert mit Martin Baker in Wuppertal

Martin Baker ist "The Master of Music". Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Gianna-Vera Nett

Geboren 1967 in Manchester, studierte Martin Baker am Royal Northern College of Music, der Chetham’s School of Music und dem Downing College in Cambridge.

Bevor er im Alter von 24 Jahren an die Westminster Abbey gerufen wurde, war er in den Londonder Kathedralen von Westminster und St. Paul beschäftigt.

Konzert in Deutschland

Im Jahr 2000 kehrte Martin Baker in der Position des „Master of Music“ an die Westminster Abbey zurück, wo er für die Leitung des weltberühmten Chores während seiner täglichen Proben sowie Konzerte, Tourneen und Aufnahmen verantwortlich ist. Der Organist Martin Baker gibt darüber hinaus regelmäßig Solokonzerte in England und auf der ganzen Welt.

Für sein Konzert in der Historischen Stadthalle im Rahmen des 3. Orgel-Akzents am Sonntag, den 16. März 2014 um 18 Uhr, hat er ein gemischtes Programm vom Barock bis hin zu einer Improvisation ausgewählt: So erklingen Georg Friedrich Händels (1685-1759) Orgelkonzert in B-Dur, Sir Edward Cuthbert Bairstows (1874-1946) Sonate Es-Dur, Marcel Duprés (1886-1971) »Symphonie-Passion« und – zu Ehren von seinem langjährigen Arbeitsplatz in London – Louis Viernes (1870-1937) »Carillon de Westminster«.

Konzert in Wuppertal

Sonntag, 16. März 2014, 18 Uhr

Historische Stadthalle Wuppertal, Großer Saal

 

3. Orgel-Akzent mit Martin Baker

Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert in B-Dur op. 4 Nr. 2
(Arrangement Dupré)

Sir Edward Cuthbert Bairstow: Sonate Es-Dur

Martin Baker: Improvisation
Marcel Dupré: »Symphonie-Passion« op. 23

Louis Vierne: »Carillon de Westminster«

 

Konzerteinführung um 17.30 Uhr mit Wolfgang Kläsener

 

Tickets: 24,50 €
Tickets sind erhältlich an allen bekannten KulturKarte-Vorverkaufsstellen,

telefonisch unter 0202-563 7666 oder im Internet überwww.sinfonieorchester-wuppertal.de.