28.12.2013 09:00 Die Werke wählt das Publikum aus

Konzert Klassik: Nicht nur auf YouTube ein Star - Valentina Lisitsa spielt am 10. Januar 2014 im Regensburger Audimax

Valentina Lisitsa gibt in Regensburg 2014 ein Konzert

Valentina Lisitsa ist eine hochbegabte, preisgekrönte Pianistin, die durch YoutTube bekannt wurde. © Decca/Gilbert François

Von: GFDK - Reinhard Söll

Das was Justin Bieber in der Popmusik schaffte, schien bislang für einen Musiker der klassischen Musikszene undenkbar. Aber die in den USA lebende Pianistin Valentina Lisitsa hat es geschafft: Sie ist der erste YouTube-Star der Klassik und hat zeitgleich eine fulminante Bühnenkarriere gemacht.

Am 10. Januar ist sie bei Odeon Concerte im Regensburger Audimax der Universität zu erleben.

Konzert in Deutschland

Was macht eine hochbegabte, preisgekrönte Pianistin ohne professionelles Management, ohne Protektion und deshalb mit nur wenigen Engagements? Sie stellt den gewohnten Karriereweg auf den Kopf! Und startet eine sensationelle Karriere „von unten nach oben”, sie nutzt das Internet, richtet ihren eigenen YouTube-Kanal ein, spielt und spricht dort über ihre Musik.

50 Millionen mal werden ihre Videos angeklickt, über 90.000 Nutzer abonnieren ihren Kanal. Und damit explodiert auch Lisitsas Live-Karriere: Auf eigenes Risiko fragt sie frech die legendäre Londoner Royal Albert Hall an. Geschäftsführer Jasper Hope gibt ihr die große Chance: „Valentina ist eine Naturgewalt und außergewöhnlich. Ich kenne niemand, der dies jemals gewagt hätte. Wir mussten ihr einfach die Tür öffnen und ihr die Möglichkeit geben, auf der berühmtesten Konzertbühne der Welt zu spielen.” Und fast 8.000 Konzertbesucher kommen!

Konzert in Regensburg

Einen weiteren Sprung aus der virtuellen in die reale Welt wagte die in den USA lebende Ukrainerin an der Seite der Weltklassegeigerin Hilary Hahn, mit der sie die Violinsonaten von Charles Ives einspielte. Eine Punktlandung: Prompt wurde die CD mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 2012 ausge-zeichnet. Jetzt stehen Lisitsa alle Türen offen: Im März erschienen bei Decca ihre hochvirtuose Aufnahme aller Rachmaninow-Konzerte und jetzt auch der Mitschnitt des legendären Londoner Konzertes.

Und im Kalender stehen Termine in bedeutenden Konzertsälen von San Francisco bis Berlin – jetzt auch in Regensburg. Neue Töne auch bei der Programmwahl: Das Publikum darf am Abend des Konzertes aus verschiedenen von Lisitsa vorgeschlagenen Programmen wählen, darunter Sonaten von Liszt und Beethoven oder Liszt/Schuberts „Schwanengesang“.

Karten bei ODEON CONCERTE unter Tel. 0941 – 29 60 00 bzw. www.odeon-concerte.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.


Freitag, 10. Januar 2014 – 20 Uhr – Regensburg – Audimax der Universität

Valentina Lisitsa (Klavier)

Programm:

Werke von Schubert, Liszt, Beethoven u.a. (Das Publikum wählt das Programm)