17.01.2013 07:55 Wiederaufnahme des barocken Eifersuchtsdramas

Konzert Klassik: „Hercules“ kehrt ab 19.01.2013 zurück auf die Aalto-Bühne

Konzert Klassik: „Hercules“ kehrt ab 19.01.2013 zurück auf die Aalto-Bühne

Bild 1+2: Hercules Quelle: Aalto-Musiktheater

Von: GFDK - Maria Hilber - 2 Bilder

Das packende Barockspektakel „Hercules“ von Georg Friedrich Händel ist ab Samstag, 19. Januar, wieder im Aalto-Theater zu sehen. Regisseur Dietrich W. Hilsdorf erzählt in seiner gefeierten Inszenierung das barocke Eifersuchtsdrama in opulenten, kraftvollen Bildern.

Es geht um den letzten Tag im Leben des Hercules: Seine Heldentaten liegen lange zurück, der Augiasstall ist ausgemistet und die Menschheit von Plagen erlöst. Aber dem Fluch Heras, der beleidigten Göttergattin, kann der tragische Halbgott nicht entkommen ...

In der Titelrolle ist Almas Svilpa zu erleben, am Pult der Essener Philharmoniker steht Alexander Eberle, der auch die Chöre einstudierte.

 

Wiederaufnahme 19.1.2013, 19:00 Uhr

Weitere Vorstellungen 27.1.; 24.2.; 22.3.2013, Aalto-Theater

Tickets unter Telefon 0201 / 8122-200 oder E-Mail tickets@remove-this.theater-essen.de

 

 



Maria Hilber
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Aalto-Musiktheater Essen
Opernplatz 10
45128 Essen
presse@remove-this.aalto-musiktheater.de
http://www.theater-essen.de

Weiterführende Links:
http://www.theater-essen.de/