01.03.2013 08:07 Werke von Robert Schumann, Claude Debussy & Francis Poulenc

Konzert Klassik: Die zwei jungen Preisträger Lena Veltkamp und Mark Kantorovic sind im Rahmen der »Teatime Classics« am 16. März im Brahms-Foyer der Laeiszhalle Hamburg zu erleben

Konzert Klassik: Die zwei jungen Preisträger Lena Veltkamp und Mark Kantorovic sind im Rahmen der »Teatime Classics« am 16. März im Brahms-Foyer der Laeiszhalle Hamburg zu erleben

Lena Veltkamp und Mark Kantorovic Quelle: privat

Von: GFDK - Elena Wätjen

Am 16. März spielen Lena Veltkamp (Klarinette) und Mark Kantorovic (Klavier) die bekanntesten Werke der Klarinetten-Literatur von Weber, Debussy, Schumann und Poulenc bei den »Teatime Classics« im Brahms-Foyer der Laeiszhalle.

Für die 21-jährige Lena Veltkamp aus Goch und den in Köln lebenden 23-jährigen Litauer Mark Kantorovic ist das Hamburger Konzert eine Premiere. Beide sind mehrfache Preisträger von Musikwettbewerben und treten nun an der Alster zum ersten Mal gemeinsam auf. Mark Kantorovic gewann mehrere Auszeichnungen in Litauen, Tschechien, Italien und Frankreich. Beide Künstler waren mehrfache Preisträger von »Jugend musiziert« in Deutschland sowie Stipendiaten der Jürgen Ponto-Stifung.

Lena Veltkamp wurde zudem mit Sonderpreisen der Köln Messe, der Deutschen Stiftung Musikleben, der ZONTA Union deutsche Zonta Clubs sowie mit dem Klarinetten-Sonderpreis der Fa. Herbert Wurlitzer ausgezeichnet. Die Musikerin erhielt 2010 ein Stipendium der Stiftung »Jugend musiziert Niedersachsen« zur Teilnahme am Meisterkurs Epoche f mit dem Ensemble
Modern.

2010 trat sie außerdem als Solistin mit der »Philharmonie der Nationen« im Konzerthaus Dortmund auf. Seit Oktober 2012 ist sie Bachelorstudentin im Fach Klarinette an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Als ehemaliges Mitglied des Landesjugendorchesters NRW sowie des Bundesjugendorchesters machte Lena Veltkamp mit dem BJO bereits Konzertreisen nach Südamerika (2011) und China (2012).

 

Sa 16.03. / 16.00 Uhr / Laeiszhalle Hamburg / Brahms-Foyer

Teatime Classics:
Lena Veltkamp, Klarinette
Mark Kantorovic, Klavier
Carl Maria von Weber: Concertino Es-Dur op. 26 für Klarinette und Orchester
Claude Debussy: Rhapsodie Nr. 1 für Klarinette und Klavier
Robert Schumann: Drei Fantasiestücke op. 73 für Klarinette und Klavier
Francis Poulenc: Sonate S 184 für Klarinette und Klavier

€ 15 / Restkarten an der Tageskasse
Freie Platzwahl
Gastronomie ab 15 Uhr


Laeiszhalle Elbphilharmonie Hamburg


Die künftige Elbphilharmonie und die renommierte Laeiszhalle werden aus einer Hand geführt. Generalintendant ist seit 2007 Christoph Lieben-Seutter. Seit der Konzertsaison 2009/10 verantwortet er darüber hinaus ein eigenes Programm mit durchschnittlich 100 Konzerten, die neben den Veranstaltungen der privaten Konzertveranstalter unter anderem in der Laeiszhalle stattfinden. Die Elbphilharmonie Konzerte bieten ein facettenreiches, modernes und weltoffenes Programm, welches das Publikum inhaltlich zum künftigen Konzerthaus Elbphilharmonie und die Musikstadt Hamburg in die Zukunft führt. Informationen, Karten und Abonnements erhalten Sie unter www.elbphilharmonie.de, im Elbphilharmonie Kulturcafé am Mönckebergbrunnen, Barkhof 3, 20095 Hamburg, sowie in der Konzertkasse Laeiszhalle. Tickethotline: 040 357 666 66, tickets@elbphilharmonie.de.

 

 


Elena Wätjen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@remove-this.elbphilharmonie.de
www.elbphilharmonie.de/presse