20.03.2012 07:26 von Herbert von Karajan 1967 ins Leben gerufen

Konzert Klassik: Die Osterfestspiele Salzburg finden vom 31. März bis 9. April 2012 statt - von Sir Simon Rattle geleitet

Sir Simon Rattle © Jim Rakete

Berliner Philharmoniker © Jim Rakete

Christian Thielemann © Erika Mayer

Von: Salzburg.info - 3 Bilder

Die Salzburger Osterfestspiele wurden im Jahr 1967 von Herbert von Karajan als Ergänzung zu den im August stattfindenden Salzburger Festspielen gegründet und etablierten sich in rasant kurzer Zeit als exklusives und künstlerisch brillantes Festival.

Aufwändige Opern-Neuproduktionen und das breite Orchester-Repertoire der Berliner Philharmoniker haben von Beginn an zum Renommée der Salzburger Osterfestspiele beigetragen.

Idee
Der Grundgedanke Herbert von Karajans bei der Begründung der Osterfestspiele bestand im Wunsch der Weiterentwicklung des Festspiel-Gedankens in Salzburg, wobei sich die Osterfestspiele nie als ein Ableger der Sommerfestspiele sahen, sondern ein ganz eigenständiges Profil entfalten konnten. Dies konnte nur durch erstklassige Regisseure, hochkarätige Interpreten und aufwändige Realisierungen gelingen.


Salzburger Osterfestspiele heute
Das Festival startet jährlich am Samstag vor dem Palmsonntag mit der Opernpremiere und dauert bis zum Ostermontag, an dem traditionellerweise die zweite Aufführung der Oper stattfindet. Dazwischen sind an sechs Abenden drei Konzerte mit den Berliner Philharmonikern programmiert.

Zusätzlich werden Sonderkonzerte und die „Kontrapunkte“ disponiert, die zum Teil mit Solisten der Berliner Philharmoniker, aber auch anderen Ensembles verwirklicht werden und zumeist Anknüpfungspunkte zur Oper sowie zu den Orchesterkonzerten bieten.

Salzburger Osterfestspiele von morgen

Die Osterfestspiele Salzburg zählen längst zu den renommiertesten und exklusivsten Festivals für klassische Musik weltweit. Schon der von Gründer Herbert von Karajan erhobene kompromisslose Anspruch nach höchster künstlerischer Qualität ist bis heute die oberste Prämisse der Osterfestspiele Salzburg.

Die Berliner Philharmonikern bildeten seit 1967 das musikalische Fundament der Osterfestspiele, das 2013 durch die Sächsische Staatskapelle Dresden abgelöst wird. Im selben Jahr legt Sir Simon Rattle sein Amt als künstlerischer Leiter der Osterfestspiele in die fähigen Hände von Maestro Christian Thielemann, einst musikalischer Assistent von Herbert von Karajan und ab 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden.

Pressekontakte:

Osterfestspiele:

Mag. Martin Riegler

Presse & Publikationen

Tel.: +43-662-8045-709
Mobil: +43-676-84 00 45 420

Salzburg.info:

Maria Altendorfer
Tel. 0043662 88987-500
Fax 0043662 88987-32
altendorfer@remove-this.salzburg.info

Mag. (FH) Andrea Heitzer
Tel.  0043662 88987-604
Fax  0043662 88987-210
heitzer@remove-this.salzburg.info