19.03.2012 08:35 springt für den erkrankten lang lang ein

Konzert Klassik: Die junge Starpianistin Alice Sara Ott spielt im Rosengarten Mannheim am 25.3.2012

Alice-Sara-Ott Bild 1(c) Esther Haase/ DG

Bild 2 © Felix Broede

Von: Reinhard Söll

Ein Einspringen für den erkrankten Lang Lang im Londoner im Barbican Center und der sich daraus entwickelnde triumphale Erfolg gab der Karriere der 22-jährigen Pianistin Alice Sara Ott einen mitentscheidenden Schub.

Heute gehört sie zu den jungen Stars einer neuen Künstlergeneration. Und am 25. März ist sie live im Mannheimer Rosengarten im Rahmen der PRO ARTE Konzerte zu erleben.

„Mit langem schwarzen Haar, langen Armen und langen Fingern überspannte sie die Tastatur und spielte mit so kräftiger Resonanz und Autorität, dass man ihr wahres Alter und ihre zierliche Figur vergaß. Es ist Schönheit und zugleich Verschmitztheit in ihrem Spiel, das mit völlig erfrischender Freiheit erklingt”.

Das schrieb die Londoner “Times” im November über ihr London-Debut, das Schlagzeilen machte. Und “The Guardian” jubelte über eine jener “erstaunlichen Bravourleistungen, aus denen Legenden entstehen.”

Aber auch schon vorher hatte sie auf sich aufmerksam gemacht: Im Alter von 13 Jahren erhielt sie die Auszeichnung "Most Promising Artist Award" in Hamamatsu und gewann zwei Jahre später den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb "Silvio Bengalli” als jüngste Teilnehmerin.

In kürzester Zeit hat Alice Sara Ott eine kometenartige Karriere gemacht, und ist zum "Shooting-Star" der Klavierszene geworden. Das bedeutendste Klassik-Plattenlabel der Welt, die Deutsche Grammophon, schloss mit ihr einen Exklusivvertrag, in dessen Rahmen mehrere von der Kritik gefeierte CDs erschienen.

Schon die erste Veröffentlichung mit Chopin-Walzern eroberte auf Anhieb Platz 1 der iTunes-Klassik-Charts in Deutschland und den USA. Eine CD mit Liszts „Transzendentalen Etüden“ war ebenso erfolgreich wie eine Aufnahme der Klavierkonzerte von Liszt und Tschaikowsky mit den Münchner Philharmonikern und die jüngst erschienene Aufnahme von Klavierwerken Beethovens. 2010 erhielt sie den ECHO-Klassik-Preis.

In Mannheim spielt Alice Sara Ott Mozarts „Duport-Variationen“, die große „Gasteiner“-Sonate von Schubert und Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“.

Karten bei PRO ARTE unter Tel. 0800 – 633 66 26 bzw. www.pro-arte-konzerte.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse

Reinhard Söll | Schenkendorfstr. 9 | 93049 Regensburg | Tel. (0941) 29 60 00 | Fax (0941) 29 60 019 |

email: soell@odeon-concerte.de |

www.odeon-concerte.de

BERLIN | First_Classics Berlin (First_Classics Berlin GmbH & Co KG) REGENSBURG | Odeon Concerte & Thurn und Taxis Schlossfestspiele (Odeon Concerte)ESSEN | Pro Arte Konzerte (Pro Arte Konzert GmbH)MANNHEIM | Pro Arte Konzerte (Pro Arte Konzert GmbH)