15.01.2012 07:45 Beginn des Kartenvorverkauf

Konzert Klassik: Der Countdown zum 3. Aequinox-Festival läuft - Die Musiktage zur Tag- und Nachtgleiche 23. bis 25. März 2012 in Leipzig

siehe text

Von: Maria Schenderlein

Seit Montag dem 09. Januar hat der Kartenvorverkauf für das 3. Aequinox-Festival begonnen. Die Eintrittskarten sind dann an den verschiedenen Vorverkaufsstellen in ganz Brandenburg erhältlich: u.a. in allen Geschäftsstellen der Märkischen Allgemeinen Zeitung, dem Tourismus-Service Neuruppin und unter der Ticket-Hotline 03391-398844.


Die Musiktage zur Tag-und Nachtgleiche, die vom 23. bis 25. März 2012 stattfinden, laden die Besucher auf eine frühlingshafte Musikreise ein. Mit insgesamt sechs Veranstaltungen an fünf bekannten und einem neu zu entdeckenden Konzertort wird ein Bogen über Zeiten, Stile und
Interpretationen geschlagen. Auch in ihrer dritten Auflage präsentieren sich in der Fontanestadt bekannte Künstler aus dem In- und Ausland, darunter gleich zwei „ECHO Klassik“-Preisträger.


Zur Eröffnung spielen das mehrfach preisgekrönte Vokalensemble amarcord und seine Gäste gemeinsam mit der Lautten Compagney Berlin Motetten von Johann Sebastian Bach im Lichthof des ehemaligen Gefängnisses, das heute Teil des Neuruppiner Amtsgerichts ist. Die einmalige Atmosphäre und gute Akustik dieses ungewöhnlichen Ortes hat bereits im letzten Jahr sowohl Publikum als auch Musiker begeistert.


Der zweite Tag des Festivals beginnt – fast schon traditionell – mit einer Podiumsdiskussion, die sich dieses Mal musikalischen Begegnungen und dem Reiz des Ungewohnten widmet. Dieser Gedanke wird im Rahmen eines Kammerkonzertes noch einmal aufgegriffen. Der chinesische Musiker Wu Wei, hochgelobter Virtuose auf der Mundorgel Sheng, und der japanische Barockgeiger Shunské Sato präsentieren, geprägt durch ihre asiatischen Wurzeln, in der Siechenhauskapelle ihre ganz eigene Interpretation Bachscher Werke.

Der zweite Festivaltag wird stimmungsvoll und sicherlich in jeder Hinsicht beschwingt mit der Tanznacht ausklingen, zu der u.a. die Lautten Compagney, das Leipziger Vokalensemble amarcord und Tänzer und Tänzerinnen in die Pfarrkirche einladen. Gemeinsam nehmen sie ihr Publikum unter dem Motto „Von Fandango bis Tango“ mit auf eine musikalisch-tänzerische Reise durch fünf
Jahrhunderte und mannigfaltige Kulturen. Das Publikum ist dabei eingeladen, sich selbst ins Tanzvergnügen zu stürzen.


Eine Matinée im ländlich-romantischen Ambiente der Neumühle Molchow leitet schließlich den letzten Tag des Festivals ein. Zwischen Fachwerkbalken wird die Lautten Compagney einen musikalischen Briefwechsel mit Songs aus der „Beggar’s Opera“ nebst Musik von Händel und Stücken der John Playford-Sammlung „The English Dancing Master“ präsentieren. Zum Abschluss des Festivals steht die Erkundung der neuen Spielstätte auf dem Programm. Was in
den vergangenen Jahren bereits mit der Produktionshalle des  Mülltonnenherstellers ESE und dem Amtsgericht und Gefängnislichthof für außergewöhnliche Konzerterlebnisse gesorgt hat, wird sich 2012 im historischen Gebäude der Druckerei Gustav Kühn fortsetzen. Mit einem
Kammermusikprogramm, gestaltet von dem preisgekrönten Blockflötenensemble Quartet New Generation und dem chinesischen Mundorgelspieler Wu Wei, findet das Aequinox Festival in der inspirierenden Industriearchitektur des Neuruppiner Bilderbogen-Verlagsgebäudes im Zentrum der Fontanestadt seinen Ausklang. Das Publikum hat auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, alle Veranstaltungen im Rahmen der dreitägigen Musikreise besuchen zu können.

 

Ticket Hotline für AEQUINOX
Fon: +49-(0)3391-398844

 

LAUTTEN COMPAGNEY
Neue Grünstrasse 19
10179 Berlin
Fon: +49-(0)30-442 8761
Fax : +49-(0)30-442 6782
office@lauttencompagney.de
www.lauttencompagney.de

 

PRESSEARBEIT/
ANSPRECHPARTNER
Maria Schenderlein
Brandvorwerkstrasse 52 – 54
04275 Leipzig
Funk: +49-(0)163-2546135
Fax : +49-(0)341-2290718
info@remove-this.pro-kultur.de

 

Bildbeschreibung:

1) Ensemble Amarcord (c) Martin Jehnichen

2) Lautten Compagney (c) Ida Zenna

Weiterführende Links:
http://www.lauttencompagney.de/