25.11.2016 11:24 in der Alten Oper Frankfurt

Konzert Klassik: Ausnahmetalent Hilary Hahn spielt Bruch

Star-Geigerin Hilary Hahn

Star-Geigerin Hilary Hahn spielt mit dem hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt Bruch. Hilary Hahn Foto: hr/Patrick O´Leary

Von: GFDK - hr

Sie gilt als Ausnahmetalent auf ihrem Instrument und ist berühmt für ihre Abenteuerlust und unübertroffene Virtuosität: die US-amerikanische Geigerin Hilary Hahn. Am Donnerstag, 8., und Freitag, 9. Dezember, spielt sie jeweils um 20 Uhr mit dem hr-Sinfonieorchester in der Alten Oper Frankfurt. In den Konzerten unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada stehen das 1. Violinkonzert von Max Bruch sowie „Die Mittagshexe“ von Antonín Dvořák und die 4. Sinfonie von Bohuslav Martinů auf dem Programm.

Hilary Hahn ist eine der führenden Geigerinnen der Gegenwart, Grammy-Preisträgerin und eine regelmäßige Partnerin des hr-Sinfonieorchesters. Die Amerikanerin hatte bereits im Alter von sechs Jahren ihren ersten öffentlichen Auftritt, mit zehn Jahren gab sie ihr erstes Solokonzert, mit zwölf ihr Debüt mit dem Baltimore Symphony Orchestra. Ihr ausdrucksvoller Ton und ihre Gestaltungskraft sind wie geschaffen für das populäre Violinkonzert von Bruch, dessen Melodik, Klangschönheit und klare Struktur eine für die Zuhörer anhaltende Beliebtheit begründen.

Konzert Klassik in der Alten Oper Frankfurt

In Martinůs 4. Sinfonie sind tschechische Volksmusik, frühenglische Madrigalkunst und der Stil Claude Debussys vereint. Martinů selbst war ein brillanter Geist – seine uneingeschränkt positive 4. Sinfonie aus dem Jahr 1945, die Andrés Orozco-Estrada und das hr-Sinfonieorchester im Rahmen ihres Martinů-Zyklus in dieser Saison präsentieren, macht es deutlich. Mit der Tondichtung „Die Mittagshexe“ schuf Dvořák ein eindrückliches Meisterwerk, das mit einer Fülle an berauschenden Klangfarben und tonmalerischen Effekten überzeugt.

Das hr-Sinfoniekonzert wird am 9. Dezember zeitgleich in hr2-kultur und per Livestream auf
www.hr-sinfonieorchester.de sowie concert.arte.tv/de übertragen. Eine Wiederholung sendet hr2-kultur am Dienstag, 20. Dezember, um 20.05 Uhr.

Auf einen Blick:
hr-Sinfoniekonzert
Hilary Hahn,
Violine
Andrés Orozco-Estrada, Dirigent

Antonín Dvořák: Die Mittagshexe
Max Bruch: 1. Violinkonzert
Bohuslav Martinů: 4. Sinfonie

Datum: Donnerstag, 8., und Freitag, 9. Dezember, jeweils 20 Uhr
Konzerteinführung: 19 Uhr
Ort: Alte Oper Frankfurt

Karten zu 54,50 / 44,50 / 35,50 / 26,– / 17,– Euro gibt es unter www.hr-ticketcenter.de, unter 069 – 155 2000 sowie im Abo-Service unter 069/155-4111. Schüler, Studierende und Auszubildende erhalten bis zu 50 Prozent Ermäßigung.