28.04.2015 08:15 Ikone am Jazzpiano

Konzert Jazz: Das AKI TAKASE TAMA TRIO am 30. April in der Cascadas Bar in Hamburg

Aki Takase gibt Konzert in Hamburg

Aki Takase ist eine der Großmeisterinnen des freien Jazz in Deutschland. Quelle: Jazz Federation Hamburg

Von: GFDK - Günter Muncke

Die weltbekannte japanisch-stämmige Jazzpianistin Aki Takase spielt mit ihrem Tama Trio auf einem Sonderkonzert der Jazz Federation Hamburg am 30. April um 21 Uhr, in der Besetzung Aki Takase am Klavier, Jan Roder am Bass und Oliver Steidle am Schlagzeug. Seit sie sich vor vielen Jahren in Berlin niedergelassen hat, ist Aki Takase eine der Großmeisterinnen des freien Jazz in Deutschland, eine klassisch geschulte Virtuosin mit großen Ohren und dem Gespür dafür, zwischen streng komponiertem und frei improvisiertem Zugang die musikalischen Gestaltungsräume unter Spannung zu setzen.

Ihr Tama Trio ist so etwas wie eine Berliner All-Star-Band und die Antwort der Hauptstadt auf die Schwemme an Klaviertrios der letzten Jahre. Niemand wird das Zusammenspiel der Pianistin mit dem Bassisten Jan Roder und dem Schlagzeuger Oliver Steidle mit anderen Formationen verwechseln. Ein Konzert in Zusammenarbeit mit der JAZZWERKSTATT BERLIN.

Konzert in Deutschland

Am darauffolgenden 1. Mai, ebenfalls 21 Uhr, ein weiteres Highlight: Lutz Krajenski an der Hammond Orgel mit seinem Quartett: Frank Delle (ts, ss), Sandra Hempel (g), Lutz Krajenski (org), Christian Schönefeld (dr). Auf der Basis von Kompositionen, die reihum alle vier Bandmitglieder beisteuern, stoßen klassische auf moderne Jazzklänge. Der einzigartig rauchige Klang von Lutz Krajenskis Hammondorgel lässt immer eine Erinnerung an den Blues als Treibstoff der Jazzgeschichte durchschimmern.

Konzert in Hamburg

Jazz Federation Hamburg
30. April um 21 Uhr
Besetzung: Aki Takase am Klavier, Jan Roder am Bass und Oliver Steidle am Schlagzeug

/// Tickets: 16 € / 10 € / Mitglieder 10 € 

 

Günter Muncke
Erster Vorsitzender Jazz Federation Hamburg e.V.
guenter.muncke@jazzfederation.de

Weiterführende Links:
www.jazzfederation.de