05.07.2013 08:16 Bossa Nova-Klänge als Hommage an die Lebensfreunde(n)

Konzert Jazz: Das Aalto-Musiktheater Essen lädt am 6. Juli 2013 zu "Summer Dreaming" ein

Jazzkonzert Summer Dreaming im Aalto-Foyer Essen findet am 6. Juli 2013 statt

Die phantasievoll-lyrischen und sehr bildreichen Texte stellen vor allem eine Hommage an die Liebes- und Lebensfreude(n) dar. Quelle: Aalto-Theater Essen

Von: GFDK - Maria Hilber

In sommerliche Klangwelten entführt das Jazz-Konzert „Summer Dreaming“ im Aalto-Foyer am Samstag, 6. Juli, ab 22.00 Uhr. Auf dem Programm stehen Songs wie „The Girl from Ipanema“, „Blue Bossa“, „Dindi“ oder „Desafinado“.

Sie stammen unter anderem von dem südamerikanischen Sänger, Pianisten und Komponisten Antônio Carlos Jobim, der brasilianische Folklore und Cool Jazz in den 1950/60er Jahren zum Bossa Nova (brasilianisch für „neue Welle“) mischte und diese neue Stilrichtung zusammen mit dem Gitarristen João Gilberto weltweit populär machte, nicht zuletzt durch den Film „Orfeu Negro“.

Konzert in Deutschland

Der laszive Rhythmus basiert auf Samba, ist aber ruhiger, womit er auch Platz für andere Inhalte bietet. Die phantasievoll-lyrischen und sehr bildreichen Texte stellen vor allem eine Hommage an die Liebes- und Lebensfreude(n) dar. Zu der suggestiven Musik und dem flüsternden Gesangsstil, verbunden mit virtuosen Arrangements, lässt sich auch heute noch vortrefflich träumen.

Mit dem Aalto Jazz-Trio [Michael Giesen (Kontrabass), Oliver Birk (Schlagzeug) und Pascal Schweren (Klavier)], Andreas Laux (Saxophon) und Florian Esch (Trompete) als Gäste sowie die Aalto-Solisten Christina Clark (Gesang) und Jeffrey Dowd (Gesang, Gitarre).

 
Konzert in Essen

Karten (12,00 EUR) unter 0201-8122 200 oder www.theater-essen.de

Aalto-Musiktheater Essen
Opernplatz 10
45128 Essen

 


Maria Hilber

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
presse@aalto-musiktheater.de

Weiterführende Links:
http://www.theater-essen.de